Mehr Sicherheit für Schulkinder

Mit dem EL-Kit von Hama und Evonik können Schulranzen aktiv leuchten

(PresseBox) (Essen, ) Jeder der Kinder im Grundschulalter hat, kennt das mulmige Gefühl, wenn die Kinder in Herbst und Winter morgens allein zur Schule laufen. Denn häufig werden gerade die Kleinen von Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern erst sehr spät oder gar nicht wahrgenommen.So ist im ersten Halbjahr 2008 die Zahl von Schulwegunfällen mit Kindern im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Deutschlandweit kam es im ersten Halbjahr 2008 zu 61.666 meldepflichtigen Schulwegunfällen, bei denen sogar 31 Kinder zu Tode kamen. Laut Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung stieg damit die Zahl der meldepflichtigen Schulwegunfälle um 4,3 Prozent. Einer der Hauptgründe für diese Unfälle ist die mangelnde Sichtbarkeit der Kinder bei Dämmerung und Dunkelheit.

Herkömmliche Schulranzen sind mit Reflektoren ausgestattet, die für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr sorgen sollen. Allerdings leuchten diese Reflektoren nur, wenn sie sich im direkten Scheinwerferlicht befinden. Genau hier setzt die Innovation von Hama in Kooperation mit Evonik an, um die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit der Schulkinder auch bei widrigen Bedingungen zu erhöhen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Elektrolumineszenz- Kit (EL-Kit), das aktiv leuchtet und so zur Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr beiträgt und das Unfallrisiko senkt. Das EL-Kit lässt sich ganz einfach an jedem Schulranzen befestigen und sitzt dank eines Klemmverschlusses wirklich fest.

Kernstück des EL-Kits ist eine Folie. Die innovative Beleuchtungstechnik wird heute bereits in der Automobiltechnik und in der Luftfahrt eingesetzt. Auch als Hintergrundbeleuchtung für Displays und in der ambienten Beleuchtung finden sogenannte EL-Folien Verwendung.Die Folie besteht aus vier funktionsoptimierten Teilschichten:einem herkömmlichen Leiter (zum Beispiel Silberleitpaste), einem Dielektrikum, der eigentlichen lichtaktiven Schicht mit speziellen Leuchtpigmenten und der transparenten, leitfähigen Gegenelektrode.

Über die beiden leitfähigen Elektroden wird ein elektrisches Wechselfeld angelegt, welches die Leuchtpigmente in der lichtaktiven Schicht dazu anregt, Licht auszusenden. Der entscheidende Vorteil solcher Elektrolumineszenzfolien ist die kostengünstige Herstellung im Siebdruckverfahren.

Im Science-to-Business Center Nanotronics der Creavis, der strategischen Forschungs- und Entwicklungseinheit von Evonik, beschäftigen sich die Forscher bereits seit längerem mit solchen Funktionalitäten.So wird zum Beispiel an druckbaren Silberleitpasten und Indium-Zinn-Oxid geforscht. "Im Rahmen dieser Forschungsarbeiten entstand die Idee, EL-Folien als zusätzliches Sicherheitsmerkmal für Schulkinder im Straßenverkehr zu verwenden", erläutert Dr. Dieter Adam, Projektleiter im Science-to-Business Center Nanotronics.EL-Folien eignen sich aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften hervorragend für die Verwendung im EL-Kit. Sie erzeugen ein helles, flächiges Licht welches selbst bei Nebel gut wahrgenommen werden kann und nicht blendet. Die bessere Erkennbarkeit bei widrigen Sichtverhältnissen ist ein entscheidender Vorteil zu herkömmlichen LED-Leuchten. Da es sich bei der EL-Folie um eine kalte Lichtquelle handelt erwärmt sich das EL-Kit nicht. Neben diesen Vorteilen hat es einen geringen Energieverbrauch und eine lange Lebensdauer. Das EL-Kit wird mit zwei handelsüblichen Batterien betrieben, die jederzeit gegen Akkus ausgetauscht werden können. Um die Sichtbarkeit der Kinder zu verstärken leuchtet das EL-Kit im Blinkmodus.

"Für den Vertrieb der EL-Kits hat Evonik mit Hama einen erfahrenen Distributor gefunden", sagt Michael Schulze, Leiter Marketing &Vertrieb bei Creavis. Hama ist am Markt bekannt für seine innovativen Ideen. Zu den Schulranzenmotiven der Marke Step by Step hat das EL-Kit passende Motiv-Folien parat. Diese können ganz einfach durch Öffnen des Drehverschlusses des EL-Kits ausgetauscht werden.Je nach Stimmung des Kindes können diese gewechselt werden. Das EL-Kit kann auch für jeden anderen Schulranzen verwendet werden.Auch der Handel hat begeistert auf das EL-Kit reagiert. Endlich mal etwas Sinnvolles für die Sicherheit der Kinder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.