Evonik will mittelfristig bis zu 100 Millionen € für Venture Capital-Aktivitäten investieren

Investitionen in innovative Technologien und Geschäftstätigkeiten geplant

(PresseBox) (Essen, ) .
- Corporate Venturing-Partnerschaften in Europa, USA und Asien beabsichtigt
- Aufbau einer Corporate Venturing-Einheit

Evonik Industries will seine Innovationsfähigkeit mittel- und langfristig weiter stärken und baut dazu eine neue Organisationseinheit "Corporate Venturing" innerhalb des Innovation Managements des Konzerns auf. Über Corporate Venturing will Evonik in vielversprechende Start-ups und führende spezialisierte Venture Capital-Fonds mittelfristig ein Gesamtvolumen von bis zu 100 Millionen € investieren. Diese Investitionen sollen ihren Schwerpunkt in Europa, USA und Asien haben.

"Evonik verfolgt eine ambitionierte Wachstumsstrategie", sagte Patrik Wohlhauser, Vorstandsmitglied von Evonik. "Corporate Venturing bietet eine ideale Ergänzung zu den bestehenden Innovationsprozessen und -strukturen des Konzerns. Das Ziel unserer Innovationsmaßnahmen ist die langfristige Erhaltung und der Ausbau unserer hohen Technologiekompetenz. Mit Corporate Venturing ergänzen wir unseren Ansatz von Open Innovation und schaffen ausgezeichnete Möglichkeiten, die Entwicklung neuer Geschäfte zu beschleunigen und zukünftige Wachstumsfelder zu erschließen."

"Unsere Venture Capital Investitionen in innovative Ideen und Lösungen werden sich an den für Evonik wichtigen Megatrends Ressourceneffizienz, Gesundheit, Ernährung und Globalisierung ausrichten. Zusätzlich wird unser Corporate Venturing neue, strategisch relevante Sachgebiete prüfen", erklärte Dr. Peter Nagler, Chief Innovation Officer von Evonik.

"Die Stärken von Evonik beinhalten ein ausgewogenes Spektrum an Geschäftsaktivitäten und Endmärkten, die enge Zusammenarbeit mit den Kunden und eine marktorientierte Forschung und Entwicklung", sagte Dr. Bernhard Mohr, Leiter Corporate Venturing von Evonik. "Dadurch wollen wir als verlässlicher Partner für unsere Venture-Investments auftreten und deren erfolgreiches Wachstum nicht nur finanziell, sondern auch mit technischem Know-how und strategischen Erkenntnissen unterstützen. Davon wollen auch wir profitieren."

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Evonik Industries AG

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Evonik rund 80 Prozent des Chemie-Umsatzes aus führenden Marktpositionen. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.