ESA unterstützt 7. Darmstadt Space Days

(PresseBox) (Paris, ) Die ESA unterstützt die 7. Darmstadt Space Days mit Raumfahrt-Modellen und Vorträgen. Am Sonntag, 5. September, spricht ESA-Mitarbeiter Dr. Mike McKay über Einflüsse der Science Fiction auf die Raumfahrt.

Die Darmstadt SpaceDays sind eine privat organisierte, unabhängige Modellbau-Ausstellung für den Bereich Science Fiction, Raumfahrt, Fantasy und verwandte Themen. Sie findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt.

Veranstaltet werden die Darmstadt Space Days vom Science Fiction Club Deutschland und dem Science Fiction Treff Darmstadt.

Erstmals steuert die ESA Modelle echter Raumfahrtprojekte bei:

Das 1:20 Modell der Ariane 5, der europäischen Trägerrakete für schwere Lasten, vermittelt eindrucksvoll eine Vorstellung ihrer tatsächlichen Dimension.

Weitere interessante Exponate sind die zwei Modelle des Raumgleiters Hermes. Ein ESA-Projekt, das in den 90er Jahren eingestellt wurde.

"Alle diese Welten gehören Euch!" (HAL 9000)

Am Sonntag, 5. September, spricht ESA-Experte Dr. Mike McKay zum Thema "Neue Welten entdecken: Die Europäische Weltraumorganisation ESA macht Science Fiction zur Realität"

Die Veranstaltung findet am 4. und 5. September im Ernst-Ludwig-Saal, Schwanenstrasse 42 in Darmstadt-Eberstadt statt.

Weitere Informationen zu den Darmstadt Space Days im Internet unter: www.spacedays.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.