Neubauer verlässt ECC

(PresseBox) (Leipzig, ) Wegen unterschiedlicher Auffassungen über Ausrichtung und Zukunftskurs der European Commodity Clearing AG (ECC) gehen die EEXTochtergesellschaft und Maik Neubauer getrennte Wege.

Wie der Aufsichtsrat der Clearing-Tochtergesellschaft der European Energy Exchange AG (EEX) hierzu erklärt, legt Neubauer sein ECC-Vorstandsmandat mit sofortiger Wirkung nieder. Gleichzeitig tritt Neubauer von seinen Positionen als Chief Risk Officer (CRO) und Chief Financial Officer (CFO) zurück und verlässt das Unternehmen.

Maik Neubauer ist am 1. Januar 2007 zunächst zum Chief Operating Officer und Vorstandsmitglied der EEX AG bestellt worden und wechselte nach seiner BaFin- Zulassung per 1. Juli 2008 in den Vorstand der Konzerntochter ECC.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.