Interesse an ECC-Clearing-Mitgliedschaft zieht an

Merrill Lynch International neues Clearing-Mitglied - weitere Finanzdienstleister im Zulassungsprozess

(PresseBox) (Leipzig, ) Das Interesse an Clearing-Mitgliedschaften an der European Commodity Clearing AG (ECC) zieht sichtbar an. Dass neben Merrill Lynch International, London, die als neues Clearing-Mitglied am 26. Oktober 2010 zugelassen wurde, sich weitere Finanzdienstleister im Zulassungsprozess befinden, unterstreicht nicht nur die Marktposition und Attraktivität der Tochtergesellschaft der European Energy Exchange AG (EEX) als sichere und bewährte Clearing- und Abwicklungsplattform für Börsen- und OTC-Geschäfte. Darüber hinaus dürfte diese Entwicklung als positives Signal aus der Finanzwirtschaft auf eine anhaltende Branchenerholung bewertet werden.

Merrill Lynch International gehört zur Bank of America Gruppe und wird in seiner neuen Rolle als General-Clearing-Mitglied zunächst das Clearing von Geschäften übernehmen, die an der EEX abgeschlossen oder zum OTC-Clearing registriert werden.

"Als eines der größten Brokerunternehmen der Welt gewähren wir Zugang zu globalen Märkten und bieten bereits Clearing für eine große Vielzahl von Börsen- und OTCKontrakten an. Warenderivate und energiebezogene Produkte sind in der jüngeren Vergangenheit deutlich gewachsen, da unsere Kunden danach streben, ihre Portfolios zu diversifizieren - deshalb freuen wir uns über die Mitgliedschaft an der ECC als dem führendem Clearinghaus für Energie in Europa", so Brooks Stevens, Direktor für Futures and Derivative Clearing Services in Europa bei Merrill Lynch.

"Mit Merrill Lynch agiert ein weiterer führender internationaler Finanzdienstleister als Clearing-Mitglied für die ECC" sagt Dr. Thomas Siegl, Chief Risk Officer der ECC. "Damit verbessern wir die Diversität und internationale Verfügbarkeit unseres Clearingangebots und ermöglichen zusätzlichen Teilnehmern den Zugang zum sicheren und transparenten Energiehandel über die an der ECC angeschlossenen Marktplätze."

Mit Merrill Lynch International sind derzeit 15 Clearingbanken an der ECC aktiv. Weitere Finanzdienstleister haben Interesse an einer Clearing-Mitgliedschaft angemeldet, zwei befinden sich bereits im Zulassungsprozess.

Die European Commodity Clearing AG (ECC) ist ein Clearinghaus, dessen Leistungsspektrum Clearing und Abwicklung von börslichen und außerbörslichen Geschäften in Energie umfasst. Entstanden ist das in Leipzig ansässige Unternehmen im Jahr 2006 mit der Ausgründung und Überführung der Clearingaktivitäten der European Energy Exchange AG (EEX) in diese Tochtergesellschaft.

Als zentraler Kontrahent übernimmt die ECC derzeit das Clearing sowie die physische und finanzielle Abwicklung von Geschäften, die an der APX-ENDEX, der CEGH Gas Exchange der Wiener Börse, der EEX, der EPEX Spot, der HUPX und an der Powernext abgeschlossen werden sowie das Clearing und die Abwicklung von Geschäften, die an diesen Börsen zum OTC-Clearing registriert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.