Einfach gut ankommen: Leitfaden zum niederländischen Transportrecht

Wie sich deutsche Unternehmen vor Schäden schützen können

(PresseBox) (Rotterdam / Düsseldorf, ) Die Niederlande sind das Tor Europas. Insbesondere von Rotterdam (Niederlande) aus werden Waren und Güter in ganz Europa verteilt. Aus diesem Grund treffen viele deutsche Unternehmen Vereinbarungen mit niederländischen Transporteuren. Gerade hierin liegt eine große Herausforderung, da das Rechtsverständnis und so konkrete Regelungen in den Niederlanden völlig anders wirken als in Deutschland.

"Wir erleben immer wieder deutsche Unternehmen, die davon ausgehen, dass sich die Rechtssysteme in den Niederlanden und Deutschland kaum unterscheiden. Sie sind dann überrascht, wenn es zu Problemen kommt", so Rechtsanwalt Bram Marcus (Autor) von der Kanzlei Van Dam & Kruidenier Advocaten. Die über 100 Jahre alte Kanzlei ist spezialisiert auf Transportrecht und korrespondiert in Deutsch.

Rechtsanwalt John Wolfs (Autor) dazu:"Mit einer optimalen Vorbereitung können sich Unternehmen vor finanziellen Schäden schützen. Um Sensibilität für die mit dem niederländischen Transportrecht verbundenen Problemen zu schaffen, befasst sich der Leitfaden mit grundsätzlichen Rechtsfragen, aber auch mit konkreten Fragen beispielsweise zur Beschlagnahme". John Wolfs ist Gründer der international tätigen, deutschsprachigen Kanzlei Wolfs Advocaten in Maastricht. Die Kanzlei ist spezialisiert auf internationale Rechtsfragen in Unternehmen aus dem Bereich Logistik, Industrie- und Handelsverkehr sowie Versicherungen.

Die Kanzleien der Autoren sind Mitglied im Anwaltsverband Eurojuris Niederlande (www.eurojuris.nl) - dem niederländischen Schwesterverband von Eurojuris Deutschland e.V.

Eurojuris Deutschland e.V. ist europaweit eines der größten Anwaltsnetzwerke. Mehr als 5.500 Eurojuris-Anwälte sind in über 40 Ländern und 630 Städten der Welt vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.