Metallisierte Schaumstoffe: Ultraleicht und extrem stabil

Aus weichem Schaumstoff von Eurofoam wird harter metallischer Leichtbauwerkstoff

(PresseBox) (Kremsmünster, ) Metallisierte Schaumstoffe ermöglichen die Leichtbauweise der Zukunft. Die hollomet GmbH in Dresden stellt derartige Metallschwämme mit Leichtbaustruktur unter Verwendung von speziellen PUR-Schaumstoffen der Firma Eurofoam her. In enger Zusammenarbeit haben die beiden Unternehmen eine Reihe von innovativen Leichtbauprodukten entwickelt. Die metallischen Eigenschaften dieser leichten und stabilen Strukturen eröffnen viele Einsatzmöglichkeiten etwa als Knochenersatz, Katalysatorenträger oder Wärmetauscher.
Seit Kurzem stellt der europaweit führende Schaumstoffproduzent Eurofoam Schaumstoffe aus Polyester für die Metallisierung her. In aufwendigen Versuchsreihen hat Eurofoam Rezepturen entwickelt, mit denen gezielt für die Metallisierung geeignete Strukturen produziert werden können. Diese Schaumstoffe müssen den exakt definierten Vorgaben für Zellgröße und Durchlässigkeit genau entsprechen. Die Struktur muss durchgehend gleichmäßig beschaffen sein. "Mit den Schaumstoffen für die Metallisierung haben wir ein hochinnovatives neues Produkt mit vielversprechenden Zukunftsaussichten", freut sich Witek Jazwierski, Geschäftsfeldleiter für technische Schaumstoffe bei Eurofoam.

Metallschäume nach Maß

Für die Herstellung des Metallschaums wird in einem pulvermetallurgischen Abformverfahren zunächst der organische Trägerschaum von Eurofoam mit einer Metallpulver-Binder-Suspension beschichtet. Der Schaumstoff und der organische Binder werden anschließend durch eine Wärmebehandlung wieder entfernt. Im letzten Schritt wird das Material schließlich gesintert. Dadurch entsteht eine stabile schwammartige Struktur aus Metall.

Der metallisierte Schaumstoff zeichnet sich durch eine sehr hohe Durchlässigkeit, eine große Oberfläche und ein niedriges Gewicht aus. Der Zelldurchmesser der Schwämme kann von 0,3 bis 5 Millimeter variieren. Die Porosität bewegt sich im Bereich von 70 bis 95 Prozent. Je nach Werkstoffen können beispielsweise extrem korrosionsbeständige Schwämme hergestellt werden. Einsatzmöglichkeiten findet das Material in Medizin-, Energie-, Maschinen- und Bautechnik.

Eine runde Sache

Die hollomet GmbH entwickelt und fertigt metallische und keramische zellulare Strukturen. Das Unternehmen ist der weltweit einzige Anbieter für Hohlkugeln und Hohlkugelstrukturen im industriellen Maßstab. Die hollomet GmbH wurde 2008 als Spin-Off der Glatt-Gruppe von der IPC Dresden und der Glatt Systemtechnik GmbH gegründet.

Eurofoam GmbH

Die Eurofoam Gruppe hat 42 Betriebe in 16 Ländern Zentral- und Osteuropas. Das Unternehmen produziert und verarbeitet Polyurethan-Weichschaumstoffe. Im Jahr 2008 erzielte die Eurofoam Gruppe mit insgesamt 2.550 Mitarbeitern 455 Millionen Euro Umsatz. In Österreich ist Eurofoam durch die Eurofoam GmbH Österreich an fünf Standorten vertreten (Kremsmünster, Linz, Graz, Innsbruck, Wien). Die Eurofoam GmbH Österreich beschäftigt 328 Mitarbeiter und setzte im Jahr 2008 88,1 Millionen Euro um.

Weitere Informationen unter: www.eurofoam.at

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.