Große Nachfrage holt Eurocopter EC175 zurück auf Heli-Expo

(PresseBox) (Anaheim, ) Nach ihrem durchschlagenden Erfolg auf der Heli-Expo 2008 kehrt die EC175 zur diesjährigen Ausgabe der Hubschrauber-Messe zurück, um sich der Hubschrauberindustrie, den Kunden und Programmpartnern in neuer Corporate-Konfiguration zu präsentieren. Der Hubschrauber, der durch ein innovativ gestaltetes Interieur mit automatischer Schiebetür und Einstiegsstufe besticht, ist am Eurocopter-Stand Nr. 2754 in Halle C zu sehen. Das Messe-Publikum und Presse sind eingeladen, sich einen unmittelbaren Eindruck vom neuesten mittelschweren zweimotorigen Mehrzweckhubschrauber am Markt zu verschaffen.

"Wir haben unsere Kunden im Rahmen eines Customer Advisory Teams von Anfang an in die Entwicklung der EC175 eingebunden. In den Team-Meetings haben wir uns intensiv mit ihren Bedürfnissen, Anregungen und Betriebserfahrungen auseinandergesetzt", erklärt Dr. Lutz Bertling, President und CEO von Eurocopter. "In Sachen Sicherheit, Zugänglichkeit, Einsatzvielfalt, Umweltverträglichkeit, Geräumigkeit und Komfort kündigt sich die EC175 am Markt für mittelschwere zweimotorige Hubschrauber als starker Mitbewerber an. Ebenso wie die letztes Jahr vorgestellte Transport-Version für die Erdöl- und Erdgasindustrie und die SAR-Version werden wir auch die Corporate-Variante mit unseren Kunden für unsere Kunden entwickeln."

Die EC175 präsentiert sich am Eurocopter-Stand in einer zehnsitzigen Konfiguration. Sitzanordnung und Ausrüstungspaket können jedoch nach Kundenwunsch verändert werden, so ist etwa auch eine 14-sitzige Corporate-Auslegung möglich. Dank der exzellenten Umrüstfähigkeit können Kunden die EC175 entsprechend ihrer jeweiligen Missionsbedürfnisse rasch rekonfigurieren.

Nach der erstmaligen Vorstellung der EC175 in Oil&Gas- bzw. SAR-Konfiguration gingen auf der Heli-Expo 2008 binnen drei Tagen nicht weniger als 111 Bestellungen für den Hubschrauber ein. Die Markteinführung des Programms und die Realisierung diverser zentraler Meilensteine verlaufen planmäßig: Im November 2008 hat die Harbin Aviation Industry Co. die erste Rumpfstruktur an Eurocopter ausgeliefert und die Herstellung des ersten Prototyps ist angelaufen. Der Jungfernflug soll noch vor der nächsten Heli-Expo erfolgen; mit der Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA wird im Jahr 2011 gerechnet. Die Auslieferung der für den Öl- und Gasmarkt bestimmten Transportversion für bis zu 16 Passagiere wird 2012 anlaufen, die Corporate-Version wird ab 2014 erhältlich sein.

Das Thema Sicherheit wurde bei der Entwicklung des Hubschraubers groß geschrieben. Flugwerk und Treibstoffsystem der EC175 gehen über die Crashsicherheitsvorschriften nach EASA CS29 hinaus. Zusätzlich zur allgemein ausfallsicheren Konstruktion und zu den vollständig redundanten Systemen übertreffen auch die Notausstiegs-Vorrichtungen die Typ-IV-Zertifizierungsvorschriften der EASA. Durch zwei breite Cockpit-Türen, zwei besonders breite Passagier-Schiebetüren und acht große ausstoßbare Sichtfenster können bis zu 16 Fluggäste und zwei Piloten die Maschine im Notfall binnen Sekunden verlassen.

Auch die Kundenwünsche hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Wartungskosten sind in die Entwicklung der EC175 eingeflossen. Um die Programme zur vorbeugenden Wartung zu optimieren und hierdurch die Sicherheit, Einsatzverfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz zu steigern, kam das Gesamtkonzept "Integrated Logistic Support" (ILS) - ein wichtiger Eckpfeiler der EC175-Entwicklung - zur Anwendung.

Airbus Helicopters

Eurocopter, gegründet 1992, ist heute ein deutsch-französisch-spanischer Konzern und ein Geschäftsbereich der EADS, eines weltweit führenden Unternehmens in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Die Eurocopter-Gruppe beschäftigt rund 15.600 Mitarbeiter. 2008 festigte Eurocopter ihre Position als weltweite Nummer Eins am zivilen und halbstaatlichen Hubschraubermarkt mit einem Umsatz von 4,5 Milliarden Euro, Aufträgen über 715 neue Hubschrauber und einem Anteil von 53 Prozent am zivilen und halbstaatlichen Markt. Zusammengerechnet stellen die Produkte der Gruppe einen Anteil von 30 Prozent am gesamten weltweiten Hubschrauberbestand. Ihre starke weltweite Präsenz unterstützen 18 Tochtergesellschaften in fünf Erdteilen sowie ein dichtes Netz von Vertriebspartnern, zugelassenen Vertragshändlern und Wartungszentren. Gegenwärtig sind mehr als 10.000 Eurocopter-Hubschrauber für über 2.800 Kunden in mehr als 140 Ländern in Betrieb. Eurocopter ist der Hersteller mit der weltweit größten Auswahl an Zivil- und Militärhubschraubern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.