ESI verstärkt mit Visual-WELD ihre Lösung zur Schweißsimulation

Schnellere und optimierte Verzugs- und Spannungsanalyse

(PresseBox) (Rungis Cedex, ) Visual-WELD ist eine Workflow basierte Benutzeroberfläche zur Modellierung von Schweißprozessen einschließlich aller für die Fertigung erforderlichen Informationen. Sie ergänzt und verstärkt ESI's Welding Simulation Suite, indem sie in jeder Konstruktions- und Herstellungsphase ein schnelles und präzises virtuelles Engineering des Verzugs und der Schweißqualität ermöglicht. Die Stärke dieser neuen Anwenderschnittstelle liegt in ihrer Einfachheit.

Visual-WELD wurde konzipiert für Ingenieure, die sich mit der Planung und Herstellung von Schweißkonstruktionen befassen. Visual-WELD trägt dazu bei, mit minimalen Kosten spannungsminimierte Schweißkonstruktionen im Toleranzbereich zu entwickeln, die alle Kundenanforderungen erfüllen und eine sichere Produktion gewährleisten. Vor dem Hintergrund, dass schon ein Fehler bei der einfachsten Schweißstelle die gesamte Konstruktion gefährden kann, trägt Visual-WELD dazu bei, die Schweißqualität von Komponenten hinsichtlich Temperatur, Mikrostruktur und Restspannungen zu kontrollieren und zu steuern. Dadurch können Ingenieure Probleme wie rückseitige Temperaturen, Risse durch Spannungskorrosion sowie Rissbildung aufgrund von Zugspannungen am falschen Ort vermeiden. Ebenso können sie eine einheitliche Spannungsverteilung erreichen und auf das Schweißverfahren zurückzuführende Strukturspannungen in der gesamten Konstruktion entdecken, die sonst einen negativen Einfluss auf die Lebensdauer des Produkts hätten.

ESI's Welding Simulation Suite mit der Ergänzung Visual-WELD bietet sämtliche Methoden der Schweißtechnik, die von Konstrukteuren, Prozessplanern und Fertigungsspezialisten benötigt werden. Visual-WELD ist das neueste Simulationswerkzeug, das in der integrierten und kollaborativen Software-Umgebung Visual-Environment von ESI entwickelt wurde, und das den vollständigen Workflow für ein realistisches, auf physikalischen Kriterien basierendes Virtual Prototyping umfasst. Zusammen mit den Pre- und Postprozessing-Modulen von Visual-Environment, Visual-Mesh und Visual-Viewer, deckt Visual-WELD die Tätigkeiten von Schweißingenieuren unter Verwendung eines einzigen Datenmodells ab, von der Schnittstelle für CAD-Formate und der CAD-Daten-Bereinigung bis hin zu Vernetzung, Modell-Set Up und Post-Prozessing.

In der neuesten Version 6.0 des Visual-Environment von ESI werden nun sämtliche physikalischen Aspekte der Schweiß-Simulation berücksichtigt. ESI bietet damit eine vollständig auf industrielle Belange abgestimmte kollaborative Software-Umgebung mit folgenden wichtigen Bestandteilen:

- Visual-Mesh, ein komplettes Vernetzungswerkzeug, das den CAD-Import sowie die 2D- und 3D-Vernetzung und Bearbeitung von linearen und parabolischen Netzen ermöglicht;
- Visual-WELD, eine speziell für die Schweißsimulation konzipierte, Workflowbasierte Benutzerumgebung, die Simulationen von Ein- und Mehrlagenschweißungen ermöglicht. Der gesamte Workflow wird durch sequenzielle und intuitive Schritte dargestellt. Für den Modellaufbau wird eine minimale Anzahl von Eingaben benötigt, so dass Ingenieure innerhalb weniger Stunden voll einsatzfähig sind.
- Visual-Viewer, ein Post-Prozessing-Werkzeug mit fortschrittlichen Ausgabemöglichkeiten. Es erlaubt die gleichzeitige Anzeige, Synchronisierung und Animation verschiedener physikalischer Größen sowie den Ergebnisvergleich unterschiedlicher Varianten. Probleme können so einfach und ergebnisorientiert erkannt und verstanden und die notwendigen Schritte zur Verbesserung der Schweißkonstruktion oder des Herstellungsverfahren eingeleitet werden.

"Visual-WELD wurde mit dem Ziel konstruiert, dass unsere Kunden von über 100 Mannjahren Erfahrung mit der Schweißsimulation profitieren können", sagte Dr. Yannick Vincent, Produktleiter Schweißtechnik.

"Das in der neuesten Version von Visual-Environment enthaltene Visual-Weld bietet eine hervorragende Kombination aus intuitiver Schnittstelle und Simulation der physikalischen Materialeigenschaften in diesem Bereich. Unsere Kunden sind schon jetzt begeistert über die Möglichkeiten, die ihnen diese neue Schweißsimulation-Suite zur Verbesserung ihrer geschweißten Produkte und Schweißverfahren bringen wird", fügte Dr. Frederic Boitout an, Projektmanager Schweißtechnik bei der ESI Group.

Visual-Environment Version 6.0 enthält zudem allgemeine Leistungsverbesserungen sowie Aktualisierungen bestehender Anwendungen. Sie alle haben das Ziel, zu einer Erhöhung von Produktivität und Effizienz beizutragen. Die Animationsgeschwindigkeit und Anzeige-Operationen sind heute zweimal schneller als in früheren Versionen, und die Speichernutzung wurde um 25 Prozent optimiert. Die Erhöhung der Animationsgeschwindigkeit ermöglicht schnellere multiphysikalische Animationen und Ergebnisvergleiche.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.esi-group.com/products/welding sowie http://www.esi-group.com/products/visual-environment

ESI Group

ESI ist ein weltweit führender und wegbereitender Lieferant von digitaler Simulationssoftware für Prototypentwicklung und Fertigungsprozesse unter Berücksichtigung der physikalischen Materialbeschaffenheit. ESI hat eine umfangreiche Suite zusammenhängender, branchenorientierter Anwendungen entwickelt, um das Verhalten eines Produkts im Test realistisch zu simulieren, Herstellungsprozesse exakt an die gewünschte Produktleistung anzupassen und Umgebungseinflüsse auf die Produktleistung abzuschätzen. Die Produkte von ESI bieten eine einzigartige kollaborative und offene Umgebung für simulationsbasiertes Design, mit dessen Hilfe virtuelle Prototypen kontinuierlich und gemeinschaftlich verbessert werden können, ohne physikalische Prototypen für die Produktentwicklung zu benötigen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 750 hochgradige Spezialisten in mehr als 30 Ländern. Die ESI Group wird in Compartment C der NYSE Euronext Paris notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.esi-group.com.

Kontaktieren Sie ESI unter Twitter, Facebook, und YouTube
Neuigkeiten zu ESI finden Sie unter: http://www.esi-group.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.