IAA 2011: Ambrosius Messebau überzeugt durch erstklassigen Service für vier Top-Marken

Mit den Messeständen für Audi, Chevrolet, Opel und Volvo hat das Frankfurter Traditionsunternehmen in puncto Kreativität, Flexibilität und Qualität neue Maßstäbe gesetzt

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Audi, Chevrolet, Opel, Volvo - gleich vier namhafte Autobauer haben Ambrosius in diesem Jahr mit dem Bau ihrer Messestände für die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt beauftragt. Trotz der sehr anspruchsvollen Konzepte und des teilweise engen Zeitplans ist es Ambrosius gelungen, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen. Die IAA war für Ambrosius ein großer Erfolg und Beweis für die hohe Leistungsfähigkeit des traditionsreichen Unternehmens.

Der Audi-Ring hält neun Autos gleichzeitig Stand

Mit dem Audi-Messestand ist Ambrosius an die Grenzen des Machbaren gegangen. Der 8.500 Quadratmeter große Pavillon im Freigelände war über 100 Meter lang, 70 Meter breit und zwölf Meter hoch. Im Inneren verlief eine 400 Meter lange, über zwei Ebenen geführte Fahrbahn, auf der bis zu neun Automobile gleichzeitig unterwegs waren. Dieser "Ring" stellte extreme statische Anforderungen an die Konstruktion. Trotz der kurzen Planungs- und Bauzeit von nur vier Monaten hat es Ambrosius geschafft, den Audi-Ring handwerklich perfekt zu bauen. Jedes einzelne Bauteil des Messestandes war ein Unikat, ein Großteil der Elemente wurde deshalb in den hauseigenen Ambrosius-Werkstätten angefertigt. Das Konzept des Audi-Rings stammt vom Münchner Büro für Markenarchitektur Schmidhuber + Partner.

Der Volvo-Showcase besticht durch eine neuartige Stahl-Glas-Konstruktion

Exklusiv für Volvo entwickelte Ambrosius eine vollkommen neue Befestigungsmöglichkeit für die Glasfassade des "Showcase" am Hauptstand des schwedischen Autobauers. Für die Verkleidungen der Stahlträger und die Deckenkonstruktion verbauten die Messe-Spezialisten rund 15 Kubikmeter Eichenholz. Die Stahlelemente mussten so miteinander verbunden werden, dass sie die 280 Quadratmeter große Glasfläche punktgenau halten konnten. Der "Showcase" hatte eine Fläche von über 80 Quadratmetern und verlief über zwei Ebenen. Die Glasscheiben ließen sich über eine elektrische Steuerung abdunkeln. Das Gesamtkonzept für den "Showcase" entstand in nur drei Monaten.

Für Chevrolet baut Ambrosius ein US-Diner detailgetreu nach

Insgesamt 25 Sattelzüge waren nötig, um die Ausstattung für den 1850 Quadratmeter großen Chevrolet-Stand zur IAA zu transportieren. Auf ein bestehendes Set konnte Ambrosius nicht zurückgreifen - dafür war das Stand-Design viel zu individuell. So entstand unter anderem ein detailgetreues US-Diner aus den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Als sich für Chevrolet kurzfristig die Möglichkeit ergab, zusätzliche Fläche anzumieten, erweiterte Ambrosius den Stand innerhalb weniger Tage. Und das, obwohl die Gesamtplanungs- und Produktionszeit mit acht Wochen ohnehin knapp bemessen war. Am 3. September begannen die Bauarbeiten in der Halle, am 12. September konnten sie pünktlich beendet werden. Chevrolet war wieder hoch zufrieden - so wie in den vergangenen 20 Jahren als Ambrosius-Kunde.

Opel feiert das neue Corporate Design mit einem neuen Stand-Set

Opel hat im Vorfeld der IAA ein komplett neues Corporate Design entwickelt, so dass auch ein völlig neues Stand-Set entstanden ist. Nach bereits jahrzehntelanger erfolgreicher Zusammenarbeit setzte der Rüsselsheimer Autokonzern für seinen IAA Stand wieder auf Ambrosius. Getragen wurde der Messe-Pavillon von hohen, dreidimensionalen Elementen, die zum Teil mit großflächigen, meterlangen Stoffbahnen verkleidet waren. Eine besondere Herausforderung für den Frankfurter Messebauer war dabei die Auskragung von 12,50 Meter sowie Bereiche mit sehr großen Spannweiten, die mittels 2,60 Meter hohen Stahlfachwerkträgern realisiert werden konnten. Die Planungs- und Bauzeit betrug lediglich sechs Wochen. Gisbert Lehle, Chef des gleichnamigen Architekturbüros und verantwortlich für die Konzeption des Opel-Standes, ist mehr als zufrieden mit Ambrosius: "Ambrosius arbeitet hochprofessionell und hält die Termine immer ein, selbst wenn noch kurzfristig Änderungen nötig sind. Nicht umsonst baut Ambrosius seit 25 Jahren Automobilstände - die machen das einfach richtig!"

Mehr zu Ambrosius: (www.ambrosius.de)

Ernst F. Ambrosius & Sohn GmbH

Die Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH mit Sitz in Frankfurt ist ein traditionsreiches, international agierendes Unternehmen mit einer über 50jährigen Erfahrung im Bereich Messe-, Museums- und Eventbau. Ambrosius ist Spezialist und Komplettanbieter für die technische Planung und Realisierung von Messeständen mit hohem Aufmerksamkeitsfaktor. Aufgrund der technischen Fachkompetenz und langjährigen Expertise in der Realisierung auch sehr komplexer, anspruchsvoller Projekte ist Ambrosius heute einer der führenden Anbieter in seiner Branche. Das Unternehmen verfügt über modernst ausgestattete Produktionsstätten sowie umfangreiche Lagerkapazitäten. Ambrosius beschäftigt ca. 180 Mitarbeiter in Deutschland und unterhält Tochtergesellschaften in Göteborg und Shanghai.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.