Hans Vestberg wird ab 1. Januar 2010 President und CEO von Ericsson

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit Wirkung vom 1. Januar 2010 hat das Board of Directors von Ericsson Hans Vestberg zum President und CEO von Ericsson ernannt. Hans Vestberg ist derzeit CFO und Executive Vice President. Hans Vestberg folgt Carl-Henric Svanberg, der als Aufsichtsratsvorsitzender zu BP, dem weltweit viertgrößten Unternehmen, wechselt.

Hans Vestberg ist 44 Jahre alt. Er schloss im Jahre 1991 sein Studium an der Universität Uppsala in Schweden mit einem Bachelor in Business Administration ab. Im selben Jahr begann er seine berufliche Tätigkeit bei Ericsson und übernahm bereits nach kurzer Zeit verschiedene Management-Aufgaben in China, Schweden, Chile, Brasilien und den USA.

Zwischen 1998 und 2000 war er CFO von Ericsson in Brasilien. Von 2000 bis 2002 war Vestberg Chief Financial Officer von Ericsson in Nordamerika und Controller für die Region Americas. Von 2002 bis 2003 arbeitete Vestberg als President von Ericsson in Mexiko. Er wurde 2003 Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereiches Global Services und wurde im Jahre 2005 zum Executive Vice President ernannt. Im Jahre 2007 wurde Vestberg Chief Financial Officer von Ericsson. Vestberg besitzt 21.235 B-Aktien von Ericsson und 1.381 ADS (American Depositary Share).

Michael Treschow, Vorsitzender des Ericsson Board of Directors, erklärt: "Hans Vestberg wurde bereits früh in seiner beruflichen Laufbahn als ein Mensch mit herausragenden Führungsqualitäten identifiziert. Er besitzt ein exzellentes Verständnis des Ericsson-Geschäfts und verfügt über Erfahrungen aus unterschiedlichsten Geschäftsfeldern. Er hat entscheidend dazu beigetragen, die branchenweite Führungsposition von Ericsson im Service-Geschäft aufzubauen, das sich in den fünf Jahren seiner Verantwortung bei guter Profitabilität verdreifachte. Durch seine über zehnjährige Arbeit auf drei Kontinenten verfügt Vestberg über umfassende internationale Erfahrungen. Die Zeit, in der Hans Vestberg die Leitung von Ericsson übernimmt, ist bestimmt von der Umstellung der Betreibernetze und von der Einführung von IP-Diensten. Diese Entwicklungen richtig aufzugreifen ist entscheidend für die Fortsetzung des erfolgreichen Kurses von Ericsson und für die Entwicklung des Unternehmenswertes."

Carl-Henric Svanberg wird seine Tätigkeit als President und CEO von Ericsson bis zum Ende des Jahres weiter ausüben, danach übernimmt er seine neuen Aufgaben als Chairman von BP. Svanberg bleibt weiterhin Mitglied des Board of Directors von Ericsson. Die Haupteigentümer, Investor und Industrivärden haben den Wunsch geäußert, dass Svanberg langfristig dessen Mitglied bleibt.

Michael Treschow führt weiter aus: "Unter der Führung von Carl-Henric Svanberg hat sich Ericsson zum profitabelsten Unternehmen der Branche entwickelt und konnte seine Marktanteile kontinuierlich steigern. Unter Svanberg wurde die branchenweit erfolgreichste Strategie entwickelt und umgesetzt."

Von 2003 bis 2008 lag das jährliche Wachstum von Ericsson bei durchschnittlich zwölf Prozent. Um Laufe der letzten fünf Jahre hat Ericsson einen Gesamtgewinn von 103 Mrd. SEK und einen Cash Flow von 101 Mrd. SEK erzielt. Die Gesamtdividende während der letzten fünf Jahre lag bei 27 Mrd. SEK.

Michael Treschow: "Ericssons wichtigste Erfolgsfaktoren sind seine Führungsposition im Technologie- und Dienstleistungsbereich sowie die engen Kundenbeziehungen in Verbindung mit hervorragenden operativen Fähigkeiten. Hans Vestberg wird diese erfolgreiche Strategie weiter vorantreiben."

Biografische Daten und Fotos von Hans Vestberg und Carl-Henric Svanberg finden Sie unter:
http://www.ericsson.com/ericsson/corpinfo/management/hans_vestberg.shtml

http://www.ericsson.com/ericsson/corpinfo/management/carl-henric_svanberg.shtml

Professionelles Film- und Audiomaterial von Ericsson finden Sie hier:
www.ericsson.com/broadcast_room

Ericsson GmbH Deutschland

Ericsson ist der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Das Unternehmen ist führend bei 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunktechnologien und bei Managed Services. Ericsson unterstützt Netzwerke, die mehr als eine Milliarde Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen, Telekommunikationsservices, Software sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und die Medienbranche. Die Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson und ST-Ericsson liefern hochwertige mobile Produkte für Verbraucher.
Ericsson treibt seine Vision, eine Welt umfassender Kommunikation maßgeblich zu bestimmen, durch Innovation, Technologie und nachhaltige Geschäftslösungen voran. 2008 erwirtschafteten über 75.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 209 Milliarden SEK (32,2 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse OMX NASDAQ in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf:
www.ericsson.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.