Flexibles Management des mobilen Datenverkehrs eröffnet neue Geschäftschancen

Telkomsel in Indonesien nutzt neue Lösung von Ericsson für kosteneffizientes Management des mobilen Datenverkehrs / Bedarfsgerechte Bereitstellung der Netzkapazitäten

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Über fünf Milliarden Mobilfunkkunden weltweit und das rasante Wachstum des mobilen Internets stellen viele Telekommunikationsanbieter vor die Aufgabe, den Datenverkehr in ihrem Mobilfunknetz bedarfs- und nachfragegerecht abzuwickeln. Ericsson hat hierfür eine dynamische Lösung für das Management des mobilen Datenverkehrs entwickelt, die die indonesische Telkomsel als erster Mobilfunkbetreiber einsetzt.

Die neue Lösung erlaubt Telkomsel eine Priorisierung des Datenverkehrs, die den 86 Millionen Kunden wichtige Dienstemerkmale wie hohe Geschwindigkeit und Qualität tarifabhängig bereitstellt – auch in Zeiten von Verkehrsspitzen. Dies ist wichtig, um Verbrauchern zielgenauer die Dienste anbieten zu können, die ihren individuellen Wünschen entsprechen. So können Netzbetreiber zum Beispiel vermeiden, dass eine sehr geringe Anzahl von extremen Vielnutzern die Netzqualität in Spitzenzeiten für alle anderen Kunden beeinträchtigt.

Ericsson ist der Lieferant und Hauptsystemintegrator dieser kompletten Ende-zu-Ende–Lösung, die in heterogenen Herstellerumgebungen im Bereich der Kern- und Funkzugangsnetze eingesetzt werden kann. Sie ist 3GPP-kompatibel und erlaubt eine reibungslose Migration in zukünftige LTE-Netze.

Ericsson GmbH Deutschland

Ericsson ist der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Das Unternehmen ist führend bei 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunktechnologien und bei Managed Services. Ericsson unterstützt Netzwerke, die mehr als zwei Milliarden Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen, Telekommunikationsservices, Software sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und die Medienbranche. Die Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson und ST-Ericsson liefern hochwertige mobile Produkte für Verbraucher.

Ericsson treibt seine Vision, eine Welt umfassender Kommunikation maßgeblich zu bestimmen, durch Innovation, Technologie und nachhaltige Geschäftslösungen voran. 2009 erwirtschafteten über 80.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 206,5 Milliarden SEK (27,1 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse OMX NASDAQ in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.