Ericsson und Napster schließen globale Partnerschaft

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Ericsson, der weltweit führende Telekom-Ausrüster und Napster, die bedeutenste Marke für digitale Musikdistribution, haben heute eine globale Partnerschaft bekannt gegeben. Zweck ist es, Mobilfunkbetreibern das erste vollständig integrierte digitale Musikangebot anzubieten.

Das Angebot wird den Markennamen Napster tragen und Elemente aus Napsters populärem PC-Angebot mit Ericssons personalisiertem Musikdienst kombinieren, der als Whitelabel-Service schon von mehr Netzbetreibern kommerziell gestartet wurde, als jeder vergleichbare Musikdienst.

Das Geschäftsmodell von Napster und Ericsson beteiligt die Mobilfunkanbieter an allen Einkunftsarten. Der Musikdienst soll innerhalb der nächsten 12 Monate in Europa verfügbar sein. Zunächst wird er Netzbetreibern in ausgewählten Märkten Europas, Asiens, Latein- und Nordamerikas angeboten.

Napsters Chairman und CEO, Chris Gorog, sagt: “Ericssons weltweit führende Rolle bei Mobilitäts- und Kommunikationslösungen und ihre außergewöhnliche Kundenreichweite bei Netzbetreibern machen das Unternehmen zum idealen Partner, wenn es darum geht, Napsters Präsenz im globalen Mobilfunkbereich voranzutreiben.”

“Ericsson und Napster sind gemeinsam dazu prädestiniert, einfach zu nutzende und betreibende, personalisierte Angebote für die Mobilfunkbetreiber bereitzustellen. Dank ihrer können die Konsumenten neue, attraktive digitale Musikangebote aus einem Guss erleben,” fügt Chris Gorog hinzu.

Das neue Angebot kombiniert das Herunterladen über Mobilfunk mit den schon existierenden PC-Download-Möglichkeiten sowohl in einem Abonnement-Modell als auch von einzelnen Songs und Inhalten. So wird gewährleistet, dass man einfach und bequem sowohl vom PC als auch mobil auf die gleiche Musikdatenbank zugreifen kann.

Das Angebot ist auf die meisten heute verfügbaren Handys anpassbar, unterstützt aber ebenso bereits die nächste Generation von Endgeräten für Mobiles Breitband. Alle führenden Handyhersteller, die DRM (Digitale Rechteverwaltung) berücksichtigen, werden unterstützt.

Die flexible Plattform liefert eine komplette digitale Musiklösung eines eingeführten Brands mit samt einer einheitlichen Bedienoberfläche. Die Mobilfunkbetreiber übernehmen die Abrechnung.

Carl-Henric Svanberg, Präsident und CEO von Ericsson, stimmt Gorog zu: “Dank Napster sind wir in der einmaligen Lage, einfach zu nutzende, komplette Musikangebote zu liefern, die die Nachfrage der Konsumenten befriedigt.”

“Durch unseren Zugriff auf die führende Marke für digitalen Musikgenuss und den umfangreichsten Musikkatalog weltweit bieten wir Netzbetreibern nicht nur die Gelegenheit, ihre Endkundenangebote noch attraktiver zu machen und damit mehr Umsätze zu erzielen, sondern auch ihre eigene Brand-Wahrnehmung noch weiter zu steigern.”

Napsters Markenstärke, Katalog, Beziehungen zu den Plattenlabels, Redaktion, PC- und portable Angebote ergänzen sich mit Ericssons enger Beziehung zu den Netzbetreibern, der Erfahrung in der Entwicklung mobiler Lösungen, in der Integration, beim Hosting, der Bereitstellung und dem Support sowie mit Abrechungssystemen wie IPX.

Das Angebot wird Netzbetreibern zu Wachstum verhelfen. Für PC und Mobiltelefon wird es Klingeltöne, Master Tones, Photos, Hintergrundbilder sowie Videos umfassen.

HINTERGRUND:
Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

Ericsson GmbH Deutschland

Sony Ericsson Mobile Communications tritt auf dem weltweiten Telekommunikationsmarkt mit innovativen und vielseitigen Mobiltelefonen, mit Zubehör, PC-Karten und M2M-Lösungen auf. Das 2001 aus den Firmen Ericsson und Sony entstandene Joint Venture hat seinen Hauptsitz in London. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 6.000 Mitarbeiter, einschließlich der Beschäftigten in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in Europa, Japan, China und Amerika.Am 1. Oktober 2006 feierte Sony Ericsson den 5. Jahrestag der Gründung des Joint Ventures.

Sony Ericsson ist weltweiter Titelsponsor der WTA Damentennis-Tour und promotet gemeinsam mit der Association die Events der Sony Ericsson WTA Tour, die im Lauf des Jahres in mehr als 80 Städten stattfinden. Weitere Informationen über Sony Ericsson finden Sie unter www.SonyEricsson.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.