Ericsson stellt die stand-alone IP Kommunikationsplattform MX-ONE vor

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Ericsson bringt mit der stand-alone Version der MX-ONE ein vollausgestattetes IP-PBX System auf den Markt. Die Kommunikationsplattform ist sowohl auf Unternehmen, die ihre bestehende IT- und TK- Kommunikationsinfrastruktur integrieren und um den Faktor Mobilität erweitern möchten als auch auf Unternehmen, die von Anfang an ein konvergentes Sprach- und Datennetz einsetzen möchten, zugeschnitten.

Die neue Version des Ericsson MX-ONE Systems bietet die komplette Bandbreite an Business Class Telefoniefunktionen über IP-Vernetzung für bis zu 7.000 Benutzer mit integrierter Mobilität und umfangreichen Funktionen für Teamarbeit. Dazu gehören Leistungsmerkmale wie Instant Messaging, ein zentrales Unternehmensverzeichnis sowie ein Presence Profile-Management, die komplett in Standard-Firmensoftware wie zum Beispiel Microsoft Office oder IBM Lotus Notes integriert werden können.

Analoge und digitale Endgeräte sowie Mobiltelefone und IP-Phones können mit MX-ONE gleichzeitig genutzt werden. Unternehmen profitieren somit sowohl von der Konvergenz im Bereich Festnetz und Mobilfunk als auch von der Sprach-Daten-Konvergenz. Unabhängig von der gewählten Kommunikationsform – ob nun Smartphone oder Desktop-PC – haben alle Mitarbeiter mit den Leistungsmerkmalen der neuen MX-ONE die gleiche Bedienoberfläche und Funktionalitäten.

Die Messaging-Anwendungen der MX-ONE vereinigen Sprachnachrichten, Fax und E-Mail in einer einzigen Inbox. Unified Messaging-Dienste und Text to Speech ermöglichen es den Mitarbeitern, von unterwegs auf ihr E-Mail-Postfach zuzugreifen und es zu verwalten, egal ob vom Handy, vom Smartphone oder einem öffentlichen Telefon am Flughafen oder im Hotel aus.

Ein auf Active Directory basierendes Management-System, der MX-ONE Manager, zentralisiert die Netzwerk- und Benutzerverwaltung, vereinfacht das Fehler- und Performance-Management und reduziert die Kosten für die Verwaltung des konvergenten Netzwerkes.

Unternehmen mit Call Center-Aufgaben können MX-ONE mit Ericssons IP-basierender Contact Center-Lösung Solidus eCare kombinieren und somit Sprach- und Multimedia-Kundendienstservices sowie die Einbindung mobiler und remote Agents bieten.

Die neue Version der MX-ONE vervollständigt das Leistungsangebot von Ericssons IP-basierter Kommunikationsplattform und baut auf dem im Jahr 2004 eingeführten MX-ONE Telefoniesystem auf. So dehnt Ericsson die MX-ONE Einführung auf eine Reihe neuer Märkte aus.

Urban Gillström, President Ericsson Enterprise, sagt: „Wir bieten unseren Kunden eine vollwertiges IP-basierendes Kommunikations-System, das viel mehr bietet als nur PBX-Funktionalität. MX-ONE ermöglicht Unternehmen, eine zukunftssichere Investition zu tätigen und von den Kosten- und Produktivitäts-Vorteilen konvergenter Fest-, IP- und Mobilfunknetzwerke zu profitieren. Unternehmen können, je nach ihren Bedürfnissen, MX-ONE entweder in ihre vorhandene Infrastruktur integrieren oder ihre bestehenden Systeme dadurch ersetzen.“

Anwender, die bereits die Ericsson Telefonanlage MD110 einsetzen, können das MX-ONE Telefoniesystem in ihre MD110 Architektur integrieren und somit den entscheidenden Schritt zur IP-Evolution tätigen.

HINTERGRUND:
Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

Ericsson GmbH Deutschland

Sony Ericsson Mobile Communications tritt auf dem weltweiten Telekommunikationsmarkt mit innovativen und vielseitigen Mobiltelefonen, mit Zubehör, PC-Karten und M2M-Lösungen auf. Das 2001 aus den Firmen Ericsson und Sony entstandene Joint Venture hat seinen Hauptsitz in London. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 6.000 Mitarbeiter, einschließlich der Beschäftigten in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in Europa, Japan, China und Amerika.Am 1. Oktober 2006 feierte Sony Ericsson den 5. Jahrestag der Gründung des Joint Ventures.

Sony Ericsson ist weltweiter Titelsponsor der WTA Damentennis-Tour und promotet gemeinsam mit der Association die Events der Sony Ericsson WTA Tour, die im Lauf des Jahres in mehr als 80 Städten stattfinden. Weitere Informationen über Sony Ericsson finden Sie unter www.SonyEricsson.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.