China Unicom und Ericsson schließen Managed Services-Vertrag

(PresseBox) (Düsseldorf, ) .
- Ericsson erhält Zuschlag für bislang größten Managed Services-Vertrag mit China Unicom
- Drei-Jahres-Vereinbarung umfasst Wartung der Mobilfunkstandorte, des Festnetzes und der Übertragungstechnik
- Die Vereinbarung ermöglicht es China Unicom, die Kosten zu senken und bessere Dienste anzubieten

Anhui Unicom, ein Regionalunternehmen von China Unicom, hat Ericsson beauftragt, die Netzwartung der Mobilfunkstandorte, des Festnetzes und der Übertragungstechnik in der chinesischen Provinz Anhui zu übernehmen. Mit dem Abschluss des auf drei Jahre angelegten Vertrags wird ein neues Kapitel in der langjährigen Partnerschaft von China Unicom und Ericsson aufgeschlagen. Ericsson wird damit zum größten Managed Services-Partner in der Provinz Anhui.

Li Chao, General Manager von Anhui Unicom: "Anhui Unicom und Ericsson arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen. Ericsson wird uns mit seinem weltweit erfolgreichen Managed Services-Geschäftsmodell dabei unterstützen,, unsere Netzeffizienz zu verbessern, die Betriebskosten zu senken und unsere Kundenbindung zu intensivieren.."

Mats H. Olsson, President von Ericsson China und Nordost-Asien: "Mit rund 800 Millionen Mobilfunkteilnehmern und 420 Millionen Internetnutzern ist der chinesische Telekom- und Internetmarkt der größte weltweit. Mit über 320.000 3G-Basisstationen verfügt China zudem über die größte Telekommunikationsinfrastruktur. Der Managed Services-Vertrag mit Anhui Unicom gibt uns die Möglichkeit, in diesem Bereich eine Vorbildfunktion für China Unicom insgesamt einzunehmen."

Anhui besitzt die achtgrößte Einwohnerzahl aller chinesischen Provinzen und verfügt über eine Mobilfunkpenetration von etwa 50 Prozent. Der Vertrag umfasst die fünf größten Städte der chinesischen Ostprovinz Anhui, wozu Wuhu, Xuancheng, Bengbu, Chuzhou und die Provinzhauptstadt Hefei gehören.

Bereits in der Vergangenheit war Ericsson einer der wichtigsten Lieferanten von Anhui Unicom und dessen größter GSM-Ausrüster. Ericsson und Anhui Unicom kooperieren außerdem seit längerer Zeit im Bereich professioneller Dienstleistungen, die nicht nur den Netzaufbau und die Verbesserungen der Netzqualität betreffen, sondern auch Schulungen und die Ersatzteillogistik umfassen.

WEITERE INFORMATIONEN:

Die komplette Mitteilung in englischer Sprache finden Sie unter:
http://www.ericsson.com/thecompany/press/releases/2010/11/1460053

Über das Dienstleistungsangebot von Ericsson (engl.):
http://www.ericsson.com/ourportfolio/services

Professionelles Film- und Audiomaterial von Ericsson finden Sie unter:
www.ericsson.com/broadcast_room

Ericsson GmbH Deutschland

Ericsson ist der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Das Unternehmen ist führend bei 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunktechnologien und bei Managed Services. Ericsson unterstützt Netzwerke, die mehr als zwei Milliarden Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen, Telekommunikationsservices, Software sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und die Medienbranche. Die Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson und ST-Ericsson liefern hochwertige mobile Produkte für Verbraucher.

Ericsson treibt seine Vision, eine Welt umfassender Kommunikation maßgeblich zu bestimmen, durch Innovation, Technologie und nachhaltige Geschäftslösungen voran. 2009 erwirtschafteten über 80.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 206,5 Milliarden SEK (27,1 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse OMX NASDAQ in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf: www.ericsson.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.