Ericsson stattet Busse in Brasilien mit mobiler Breitbandanbindung aus

(PresseBox) (Wien, ) .
- Ericsson und das brasilianische Unternehmen Dataprom realisieren weltweit erste 3G-Breitbandlösung zur Vernetzung von Bussen im öffentlichen Nahverkehr
- Verbesserte Möglichkeiten beim Flottenmanagement und der Fahrzeugdisposition

Ericsson und Dataprom, ein brasilianischer Anbieter von elektronischen Verkehrslösungen, haben in Curitiba erstmals eine mobile Breitbandanbindung von Bussen an die Leitstelle realisiert. In Curitiba, der größten Stadt in Südbrasilien, leben rund 1,7 Millionen Menschen. Curitiba ist weit über die Grenzen Brasilien hinaus für sein wegweisendes öffentliches Nahverkehrssystem mit eigenen Busspuren auf den Hauptstraßen bekannt, das rund 85 Prozent der Bevölkerung regelmäßig nutzen.


Um die Steuerung der Fahrzeuge noch effizienter zu gestalten, wurden die Busse mit einer von Dataprom bereitgestellten Box ausgestattet, die ein 3G-Breitbandmodul von Ericsson sowie ein GPS-Modul enthält. Die Lösung versorgt die Betreiber des Nahverkehrssystems laufend mit einer ganzen Reihe von wichtigen Informationen, etwa über den derzeitigen Aufenthaltsort der Busse, Haltezeiten, Fahrgeschwindigkeiten, zurückgelegte Wegstrecken, Passagierzahlen und Abfahrt- sowie Ankunftszeiten.


Bereits in der derzeitigen Projektphase lassen sich so Verkehrsspitzen deutlich besser bewältigen und Transportkapazitäten bedarfsgerecht anpassen. Die weitere Planung sieht vor, nach und nach zusätzliche Funktionen zu implementieren. So etwa können Passagiere in den Bussen und an Haltestellen über entsprechende Displays regelmäßig über verfügbare Verbindungen informiert werden. Denkbar ist es auch, flexible Möglichkeiten zum elektronischen Lösen von Fahrscheinen zu realisieren.

Informationen zum brasilianischen Unternehmen Dataprom finden Sie auf den Seiten: www.dataprom.com

Professionelles Film- und Audiomaterial von Ericsson finden Sie unter: www.ericsson.com/broadcast_room

Ericsson Austria GmbH

Ericsson ist der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Das Unternehmen ist führend bei 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunktechnologien und bei Managed Services. Ericsson unterstützt Netzwerke, die mehr als zwei Milliarden Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen, Telekommunikationsservices, Software sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und die Medienbranche. Die Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson und ST-Ericsson liefern hochwertige mobile Produkte für Verbraucher.

Ericsson treibt seine Vision, eine Welt umfassender Kommunikation maßgeblich zu bestimmen, durch Innovation, Technologie und nachhaltige Geschäftslösungen voran. 2009 erwirtschafteten über 80.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 206,5 Milliarden SEK (27,1 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse OMX NASDAQ in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.