Einstieg in die Informatik für Jugendliche leicht gemacht

Mit Scratch auf spielerische Weise Programmieren lernen

(PresseBox) (Zürich, ) Im Rahmen des internationalen Scratch-Tages vom 22. Mai 2010 hat Ergon Scratch-Kurse für Schülerinnen und Schülern angeboten. Das Echo war gewaltig und der Workshop konnte gleich an zwei Tagen mit jeweils 24 Teilnehmenden durchgeführt werden. Im August veranstaltet Ergon die nächsten Scratch-Workshops.

Nachwuchsförderung hat bei Ergon Tradition. Ob Schnuppertage, Lehrplätze für angehende Applikationsentwicklerinnen und entwickler oder Praktikumsstellen für Studierende der ETH Zürich: Ergon trägt aktiv dazu bei, junge Menschen für die Informatik zu begeistern, weil der Wirtschaftsstandort Schweiz auf gut ausgebildete IT-Spezialisten angewiesen ist.

Und das Interesse bei den Jugendlichen ist gross. Zum Beispiel für den Scratch-Kurs am Ferien-Plausch Bezirk Hinwil. Insgesamt sind über 50 Anmeldungen eingegangen, sodass der Workshop gleich an zwei Tagen im Mai durchgeführt werden konnte. Jeweils 24 Jugendlichen ab der 5. Klasse wurde an diesen beiden Tagen ein spielerischer Einstieg in die Welt der Programmierung geboten und sie konnten nach einer kurzen Einführung selbst erste Programme erstellen und sich kreativ betätigen.

"Die Jugendlichen waren voller Begeisterung bei der Sache und wollten kaum eine Mittagspause einlegen", berichtet Ruedi Arnold, Senior Software Engineer, der den Kurs zusammen mit den Auszubildenden von Ergon organisiert und durchgeführt hat. "Es ist schön zu sehen, wie die jungen Menschen ohne Berührungsängste an das Thema Informatik herangehen. Für Ergon sind solche Tage auch immer eine Investition in die Zukunft - wer weiss, vielleicht war an diesen beiden Tagen der eine oder die andere angehende Applikationsentwicklerin dabei."

Scratch (http://scratch.mit.edu/) wurde speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten. Es handelt sich um eine visuelle Programmiersprache, die von der Lifelong Kindergarten Group des MIT (Massachusetts Institute of Technology) entwickelt wurde. Ihr Ziel ist es, Neueinsteiger mit den wichtigsten Konzepten und Begriffen der Programmierung vertraut zu machen und ihnen die Erstellung eigener Spiele, Videos und Multimediaanwendungen zu ermöglichen.Die nächsten Scratch-Kurse von Ergon finden anlässlich des Ferien-Plausches Bezirk Meilen am 18. und 19. August statt. Für Sekundarschulen und Gymnasien bietet Ergon im weiteren schon länger einen dreistündigen Workshop an, welcher auf Wunsch direkt an den Schulen für einzelne Klassen oder Gruppen von Interessierten abgehalten wird. Zudem engagiert sich Ergon als Sponsor an den iDays 2010, die vom 18. bis 20. November unter dem Motto "Informatik bewegt die Schweiz" stattfinden werden.

Ergon Informatik AG

Ergon steht für exzellente IT-Spezialisten mit ausgeprägtem Fokus auf den Kundennutzen. Das Unternehmen ist führend in der Realisierung von massgeschneiderter Software und ein etablierter Hersteller von Nischenprodukten. Lösungen von Ergon bringen den Kunden echte Wettbewerbsvorteile.

Mit konsequenter Orientierung am Markt und der Nähe zu Wissenschaft und Forschung antizipiert Ergon neuste Trends und setzt sie mit technologischer Kreativität kompetent um.

Zufriedene Kunden und zufriedene Mitarbeitende sind der Kern des Erfolgs.

2009 erzielte Ergon einen Umsatz von CHF 23.5 Millionen und beschäftigte per Ende Jahr 108 Mitarbeitende. Ergon ist Gewinnerin des SwissICT Award 2008 in der Kategorie Champion.

Weitere Informationen unter www.ergon.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.