Epigenomics unterzeichnet Vertriebsvereinbarung mit DPC für Epi proColon in Nahost

Mit dem dritten Partner ist Epi proColon zukünftig im gesamten Nahen Osten verfügbar

(PresseBox) (Berlin und Seattle, ) Das Krebsdiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX), gab heute bekannt, für die Vermarktung von Epi proColon eine weitere exklusive Vereinbarung mit DPC LEBANON unterzeichnet zu haben. DPC wird den Darmkrebstest im Libanon, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar, Kuwait, Syrien, Jordanien und Ägypten vertreiben.

Epi proColon ist der weltweit erste CE-gekennzeichnete molekulardiagnostische Test für die Früherkennung von Darmkrebs in Blut. Der Darmkrebs wird darin über den patentierten Biomarker Septin9 im Blutplasma nachgewiesen. DPC geht davon aus, in den nächsten Wochen mit der Vermarktung des Tests beginnen zu können.

In der westlichen Welt ist Darmkrebs die dritthäufigste durch Krebs verursachte Todesursache und auch im Nahen Osten stellt Darmkrebs eine große Gefahr für die öffentliche Gesundheit dar. Die Krankheit ist heilbar, wenn sie sehr frühzeitig im noch lokalisierten Stadium erkannt und behandelt wird. Die Überlebenschancen verringern sich jedoch drastisch, wenn sich bereits Metastasen in entfernteren Organen gebildet haben und Patienten offensichtliche Symptome der Krankheit zeigen.

"Wir freuen uns, den Vertrieb von Epi proColon im Libanon und im ganzen Nahen Osten übernehmen zu dürfen", sagte Leila Macaron, General Manager von DPC. "Die Früherkennung von Darmkrebs ist entscheidend für die effektive Behandlung dieser Krankheit, und wir glauben, dass sich dieser einfache Bluttest leicht in klinische Abläufe und Screening-Programme integrieren lassen wird."

"Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung mit DPC vervollständigt sich unsere Vertriebsstruktur für den Nahen Osten, nachdem wir bereits Partnerschaften für die Türkei und für Israel geschlossen haben", kommentierte Geert Nygaard, der Vorstandsvorsitzende von Epigenomics.

"DPC wird mit DATEKS und Pronto zu wichtigen Partnern in unserem ständig wachsenden Vertriebsnetzwerk für den Epi proColon Test" Epi proColon wird derzeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz von Epigenomics direkt vertrieben. Außerhalb dieses Heimatmarktes verfolgt Epigenomics für die weitere Verbreitung des CE-gekennzeichneten Tests eine kombinierte Strategie aus direkter Vermarktung und einem Netz aus Vertriebspartnern.

Über Epi proColon

Der Epi proColon Test wurde von Epigenomics entwickelt und basiert auf der Detektion von methylierter DNA des Septin9 Gens in Blutplasma. Zahlreiche klinische Studien haben gezeigt, dass dieser Septin9 Biomarker eng mit dem Auftreten von Darmkrebs einhergeht und somit zum Nachweis dieser häufigen Krebserkrankung dienen kann. Septin9 ist mittlerweile einer der bestuntersuchtesten und systematisch validiertesten Biomarker für die Früherkennung von Darmkrebs. Die Detektion von methyliertem Septin9 mit dem Epi proColon-Test wurde gerade in der PRESEPT Studie erfolgreich mit ca. 8.000 Teilnehmern getestet, stellvertretend für eine typische Vorsorgeuntersuchungspopulation.

Epigenomics' Rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

Epigenomics AG

Die Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Produkte für die Krebsdiagnostik. Auf der Basis von DNA-Methylierungs-Biomarkern zielen Epigenomics' Tests für Darm-, Lungen- und Prostatakrebs auf dem Markt und in der Entwicklung darauf ab, eine frühere und genauere Diagnose dieser häufigen Erkrankungen zu unterstützen und damit möglicherweise die Überlebenschancen der betroffenen Menschen zu verbessern.

Für die Entwicklung und weltweite Vermarktung von in-vitro-diagnostischen Testkits verfolgt Epigenomics ein duales Geschäftsmodell, in welchem die direkte Vermarktung von eigenen diagnostischen Testprodukten mit einer nicht exklusiven Lizenzstrategie für Diagnostikanbieter mit breitem Kundenzugang kombiniert wird. Zu den strategischen Partnern von Epigenomics in der Diagnostikindustrie zählen Abbott Molecular Inc., Sysmex Corporation, Quest Diagnostics Incorporated und ARUP Laboratories, Inc. für diagnostische Testprodukte und Dienstleistungen sowie die QIAGEN NV, für Forschungsprodukte und Produkte zur Probenvorbereitung.

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Berlin und eine 100%ige Tochtergesellschaft, Epigenomics Inc., in Seattle, WA, USA. Für weitere Informationen siehe www.epigenomics.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.