Epigenomics' Lizenznehmer ARUP erzielt hervorragende Ergebnisse in einer Validierungsstudie zum Septin9-Bluttest für Darmkrebs

Präsentation auf dem ASCO - NCI - EORTC Kongress "Molekulare Marker"

(PresseBox) (Berlin/Seattle, ) Epigenomics' (Frankfurt Prime Standard: ECX) Lizenznehmer ARUP Laboratories, präsentierte gestern Ergebnisse aus einer positiv verlaufenen klinischen Validierungsstudie mit ARUPs laborentwickeltem Septin9-Test für den blutbasierten Nachweis von Darmkrebs.

In einer Posterpräsentation auf dem Jahrestreffen 2010 von ASCO-NCI-EORTC* zu molekularen Markern, in Hollywood (Florida, USA), berichtete Dr. Karen A. Heichman, Vice President of Oncology Technology Development & Licensing bei ARUP, dass der Septin9-Test von ARUP in der Validierungsstudie 90% der Krebsfälle bei einer Spezifität von 89% nachweisen konnte.

Der Darmkrebs-Bluttest des amerikanischen Referenzlabors ARUP basiert auf dem patentierten Septin9-Biomarker und den DNA-Methylierungstechnologien von Epigenomics, die im August 2009 nicht exklusiv an ARUP lizenziert wurden. Seit Juli 2010 bietet ARUP diesen Test als Laborservice in den USA an. Der Septin9-Test erkennt von Darmtumoren in die Blutbahn abgegebene zellfreie, methylierte DNA des Gens Septin9.

Zusätzliche mit Tumorgewebe durchgeführte Untersuchungen von ARUP zeigen zudem, dass die Methylierung des Septin9-Gens ein frühes Ereignis in der Entwicklung von Darmkrebs ist. So ließ sich der Biomarker bei invasiven Darmtumoren wie auch deren noch nicht bösartigen Vorstufen nachweisen -- und dies unabhängig von der Lage der Läsion im Darm. Letzterer Befund steht im Einklang mit der Beobachtung, dass der Septin9-Bluttest proximale und distale Tumore des Darms gleich gut nachweist.

"Die von ARUP durchgeführte Studie stellt eine zusätzliche unabhängige Validierung des Septin9-Biomarkers im Plasma dar. Sie zeigt das einzigartige Potenzial unseres patentgeschützten Biomarkers als Hilfe beim Nachweis von Darmkrebs in Verbindung mit einer Folgeuntersuchung durch eine Koloskopie im Falle eines positiven Testergebnisses", kommentierte Geert Nygaard, der Vorstandsvorsitzende des Krebsdiagnostik-Unternehmens Epigenomics mit Sitz in Berlin und Seattle. "Dieser auf einem einzigen Biomarker basierende Test schneidet im Vergleich zu konkurrierenden molekulardiagnostischen Testkonzepten für Stuhl und Blutproben hinsichtlich klinischer Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit hervorragend ab."

Der nunmehr Ärzten und Patienten in den USA zur Verfügung stehende Septin9-Bluttest von ARUP Laboratories soll die Koloskopie nicht ersetzen, sondern richtet sich vor allem an Patienten, die nicht in der Lage sind etablierte Verfahren für die Darmkrebs-Früherkennung zu nutzen oder diese ablehnen.

Die mangelnde Akzeptanz herkömmlicher Früherkennungsverfahren wie die Koloskopie (Darmspiegelung) und Stuhltests gilt derzeit als die größte Hürde für eine effektive Darmkrebsvorsorge. Experten für die Krebsvorsorge glauben, dass ein bequemer Bluttests, integriert in einen regelmäßigen Check-up in der Arztpraxis, die Akzeptanz für die Darmkrebs-Früherkennung bei den mehr als 80 Millionen US-Bürgern von 50 Jahren und älter, für die nach aktuellen Richtlinien regelmäßige Früherkennungs-Untersuchungen empfohlen werden, stark zunehmen würde.

*ASCC -- NCI -- EORTC: American Society of Clinical Oncology- National Cancer Institute -- European Organization for Research and Treatment of Cancer

Über ARUP Laboratories

Das 1984 gegründete Unternehmen ARUP Laboratories ist ein führendes nationales Referenzlabor und ein Unternehmen der Universität Utah und seiner Abteilung für Pathologie. ARUP bietet mehr als 3.000 Tests und Test-Kombinationen an, von Routine-Screening-Tests bis hin zu speziellen molekularen und genetischen Tests. ARUP betreut Kunden aus den Vereinigten Staaten, darunter viele führenden Universitäts- und Kinderkliniken sowie Klinikverbünde, große kommerzielle Labors, Einkaufsverbände, militärische und andere staatliche Einrichtungen und großen Kliniken. Darüber hinaus ist ARUP ein weltweit führendes Unternehmen für innovative Forschung und Entwicklung für Labore, unterstützt vom ARUP Institut für Klinische und Experimentelle Pathologie®. Für weitere Informationen, siehe www.aruplab.com.

Über den Septin9-Biomarker und Bluttests für Darmkrebs

Der Septin9-Biomarker ist das Kernstück der weltweit ersten molekulardiagnostischen Bluttests für den Nachweis von Darmkrebs, die von Epigenomics (Epi proColon) und Epigenomics' Partner Abbott Molecular (mS9) als in-vitro-diagnostische Teskits in Europa und Asien/Pazifik und von Epigenomics' Lizenznehmern Quest Diagnostics (ColoVantage^(TM)) und ARUP Laboratories (Methylated Septin9 Test) als laborentwickelte Tests in den USA vermarktet werden. All diese Tests weisen zellfreie, methylierte DNA des Septin9-Gens nach, die von Tumoren des Dick- und Enddarms in den Blutstrom abgegeben wird.

Epigenomics und seine Partner haben in vielfältigen Studien gezeigt, dass der Nachweis des Septin9-Biomarkers im Blut mit dem Auftreten von Darmkrebs korreliert und daher als Hilfsmittel zur Erkennung dieser häufigen Krebserkrankung eingesetzt werden kann. Zu diesen Studien gehört die erfolgreich abgeschlossene PRESEPT-Studie, ein prospektive Evaluierung des Septin9-Biomarkers in einer Studienkohorte von fast 8.000 Teilnehmern, die repräsentativ für die typische Zielgruppe für die Krebsfrüherkennung ist.

Heute ist Septin9 der wahrscheinlich am gründlichsten getestete und best untersuchte molekulardiagnostische Biomarker für den Nachweis von Darmkrebs.

Unzureichende Befolgung von Krebs-Früherkennungs-Empfehlungen durch die Patienten ist die größte Hürde für eine effektive Früherkennung von Darmkrebs. Experten gehen davon aus, dass ein Bluttest, der für die Patienten bequemer ist, als Stuhltests oder die Koloskopie (Darmspiegelung), mehr Menschen als bisher zur Teilnahme an der Früherkennung bewegen können und daher von medizinischem und gesundheitsökonomischem Nutzen sein könnte.

Epigenomics' Rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

Epigenomics AG

Die Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Produkte für die Krebsdiagnostik. Auf der Basis von DNA-Methylierungs-Biomarkern zielen Epigenomics' Tests für Darm-, Lungen und Prostatakrebs auf dem Markt und in der Entwicklung darauf ab, eine frühere und genauere Diagnose dieser häufigen Erkrankungen zu unterstützen und damit möglicherweise die Überlebenschancen der betroffenen Menschen zu verbessern.

Für die Entwicklung und weltweite Vermarktung von in-vitro-diagnostischen Testkits verfolgt Epigenomics ein duales Geschäftsmodell, in welchem die direkte Vermarktung von eigenen diagnostischen Testprodukten mit einer nicht exklusiven Lizenzstrategie für Diagnostikanbieter mit breitem Kundenzugang kombiniert wird. Zu den strategischen Partnern von Epigenomics in der Diagnostikindustrie zählen Abbott Molecular Inc., Sysmex Corporation, Quest Diagnostics Incorporated und ARUP Laboratories, Inc. für diagnostische Testprodukte und Dienstleistungen sowie die QIAGEN NV, für Forschungsprodukte und zur Produkte zur Probenvorbereitung.

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Berlin und eine 100%ige Tochtergesellschaft, Epigenomics Inc., in Seattle, WA, USA. Für weitere Informationen siehe www.epigenomics.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.