EPIGENOMICS AG präsentiert den 9-Monatsbericht

(PresseBox) (Berlin, ) Die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX) gab heute die Ergebnisse des dritten Quartals und der ersten neun Monate 2010 bekannt, die am 30. September 2010 endeten.

Operative Highlights im Berichtszeitraum

Wichtige Fortschritte bei der Umsetzung von Epigenomics' zweigleisiger Geschäftsstrategie in Europa & USA während der letzten neun Monate:

- Im direkten Vertrieb sind Epi proColon-Kits mittlerweile bundesweit in Deutschland und der Schweiz erhältlich
- Epigenomics' Partner vertreiben Darmkrebs-Bluttests basierend auf Septin9 in den USA (Quest Diagnostics und ARUP Laboratories), Europa (Abbott) und Asien/Pazifik (Abbott)
- Ein weiteres nicht-exklusives Lizenzabkommen für den kanadischen Markt wurde mit Warnex Laboratories unterzeichnet; der Verkaufsstart wird bis Ende 2010 erwartet.
- Testkits werden mittlerweile international an Kunden ausgeliefert
- Positive klinische Daten wurden auf führenden wissenschaftlichen Konferenzen weltweit veröffentlicht, einschließlich der Ergebnisse der erfolgreich abgeschlossenen prospektiven PRESEPT-Studie, die während der Digestive Disease Week 2010 erstmals vorgestellt wurden
- Einführung eines neues diagnostischen Tests für Lungenkrebs, des Epi proLung BL Reflex-Tests in Europa nach erfolgreich abgeschlossener klinischer Leistungsbewertungsstudie

Ereignisse nach dem Berichtszeitraum:

- Unterzeichnung exklusiver Vertriebsvereinbarungen mit Pronto Diagnostics, DATEKS und DPC, über die Vermarktung von Epi proColon im gesamten Nahen Osten

- Weitere positive klinische Validierungsstudien:
- ARUP präsentierte auf einer ASCO-NI-EORTC Konferenz Daten, die zeigen, dass ihr laborentwickelter Septin9-Test eine Sensitivität für Krebs von 90% bei einer Spezifität von 89% erreicht
- Epigenomics präsentierte auf der UEGW sowie einer AACR-Konferenz Daten einer neuen Studie, die von einem unabhängigen Labor mit dem in der PRESEPT-Studie verwendeten Septin9-Test erzielt wurden und eine Sensitivität von 86% bei einer Spezifität von 93% erzielte

- Eine sogenanntes "Briefing-Booklet" zu Epi proColon wurde bei der FDA eingereicht; Epigenomics geht davon aus, dass ein formales Pre-IDE-Meeting mit der FDA Ende 2010 / Anfang 2011 stattfinden kann

- Epigenomics bekommt 245.000 US $ als eine anteilige Erstattung und Mitfinanzierung der Kosten der PRESEPT-Studie für das Geschäftsjahr 2009 im Rahmen des "Qualifying Therapeutic Discovery Projects" (QTDP), des US Internal Revenue Service. Das QTDP Programm wird durch das Gesetz "Patient Protection and Affordable Care Act" finanziert.

Geert Nygaard, der Vorstandsvorsitzende von Epigenomics erklärte: "Wir sind stolz auf die umfangreichen operativen Leistungen von Epigenomics im bisherigen Jahr. Unsere zweigleisige Geschäftsstrategie entwickelt sich gut. Mit neuen Partnern und Distributoren an Bord gibt diese Strategie unserem Test und unserer Technologie Zugang zu neuen Märkten und Ländern. Sehr positive klinische Daten bestärken auch die unabhängige Einschätzung, dass Bluttests für Darmkrebs zukünftig einen wesentlichen Beitrag zur bevölkerungsweiten Krebsfrüherkennung leisten werden."

Er fügte hinzu: "Das Umsatzwachstum ist langsamer als erwartet aufgrund der sich langsamer entwickelnden anfänglichen Durchsetzung unseres Tests. Diese Entwicklung wird sich wahrscheinlich im Jahr 2011 mit moderater Geschwindigkeit fortsetzen. Wir sind jedoch bereits dabei, die Ärzteschaft aktiv über die Vorteile des Tests für Patienten aufzuklären. Darüber hinaus befindet sich das Unternehmen mit der jüngsten Finanzierung durch einen Brutto-Emissionserlös in Höhe von 33,1 Mio. EUR in einer soliden finanziellen Lage, um die Vermarktungsstrategie zu diesem frühen Zeitpunkt der Produkteinführung zu unterstützen und neue Partner an Bord zu holen."

Der vollständige 9-Monatsbericht 2010 ist zum Download verfügbar unter www.epigenomics.com/de/investorrelations/Finanz_Daten/

Das Unternehmens-Management steht für Gespräche mit Analysten und Investoren auf der kommenden Lazard Capital Markets 7th Annual Healthcare Konferenz in New York, USA, vom 16. bis 17. November 2010 und auf dem Deutschen Eigenkapitalforum 2010 in Frankfurt am Main, am 22. und 23. November zur Verfügung.

Konferenz Daten:

Lazard Capital Markets 7th Annual Healthcare Conference
Epigenomics' Präsentation am 16. November 2010 um 10:25 Uhr EST (16:25 Uhr CET)
The St. Regis Hotel, 22 East 55th Street, New York, USA

Deutsches Eigenkapital Forum 2010

Epigenomics' Präsentation am 23. November 2010 um 12:00 Uhr CET (6:00 Uhr EST), im Raum "Madrid", Congress Center, Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, Frankfurt am Main

Epigenomics' Rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

Epigenomics AG

Die Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Produkte für die Krebsdiagnostik. Auf der Basis von DNA-Methylierungs-Biomarkern zielen Epigenomics' Tests für Darm-, Lungen- und Prostatakrebs auf dem Markt und in der Entwicklung darauf ab, eine frühere und genauere Diagnose dieser häufigen Erkrankungen zu unterstützen und damit möglicherweise die Überlebenschancen der betroffenen Menschen zu verbessern.

Für die Entwicklung und weltweite Vermarktung von in-vitro-diagnostischen Testkits verfolgt Epigenomics ein duales Geschäftsmodell, in welchem die direkte Vermarktung von eigenen diagnostischen Testprodukten mit einer nicht exklusiven Lizenzstrategie für Diagnostikanbieter mit breitem Kundenzugang kombiniert wird. Zu den strategischen Partnern von Epigenomics in der Diagnostikindustrie zählen Abbott Molecular Inc., Sysmex Corporation, Quest Diagnostics Incorporated, ARUP Laboratories, Inc. und Warnex Laboratories, Inc. für diagnostische Testprodukte und Dienstleistungen sowie die QIAGEN NV, für Forschungsprodukte und Produkte zur Probenvorbereitung.

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Berlin und eine 100%ige Tochtergesellschaft, Epigenomics Inc., in Seattle, WA, USA. Für weitere Informationen siehe www.epigenomics.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.