EOP Biodiesel AG im dritten Quartal operativ auf Kurs

Hauptversammlung verweigert ehemaligen Vorstandsmitgliedern die Entlastung - Geplante Kapitalherabsetzung findet nicht die erforderliche Dreiviertelmehrheit der Aktionäre

(PresseBox) (Pritzwalk/Berlin, ) Die EOP Biodiesel AG hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009/2010 (1. Juli 2009 bis 31. März 2010) einen Rohertrag von 6,5 Mio. Euro erwirtschaftet und diesen Wert damit im Vergleich zur Vorjahresperiode (2,6 Mio. Euro) mehr als verdoppelt. Der Umsatz ging im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres im Wesentlichen preisbedingt um 25% auf 42,7 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 57,0 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA) ist mit 0,7 Mio. Euro positiv. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war noch ein EBITDA von -3 Mio. Euro angefallen.

"Im operativen Geschäft sind wir ein großes Stück vorangekommen", sagte Vorstandsvorsitzender Jörg Jacob. So sind für das Kalenderjahr 2010 bereits Absatzverträge für 120.000 Tonnen Biodiesel abgeschlossen worden, bei einer Gesamtkapazität von 130.000 Tonnen. "Im Gegensatz zu früher produzieren wir heute auch wieder mit einer positiven Marge. Um Kostenvorteile zu nutzen, wollen wir schnellstmöglich alle unsere Werke voll auslasten."

Die ordentliche Hauptversammlung der EOP Biodiesel AG hat heute in Berlin beschlossen, den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Sven Schön und Prof. Dr. Karl-Wilhelm Giersberg vor dem Hintergrund massiver potenzieller Pflichtverletzungen keine Entlastung für das Geschäftsjahr 2008/2009 zu erteilen. Das amtierende Vorstandsmitglied Bengt Korupp wurde wie in der Einberufung vorgeschlagen entlastet. Die Mitglieder des Aufsichtsrates im Jahr 2008/2009 Klaus Maerten-Hinrichs, Dirk Tast und Mike Blechschmidt wurden von der Hauptversammlung - ebenfalls wie von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen - nicht entlastet.

Die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene Herabsetzung des Grundkapitals im Verhältnis 3:1 fand hingegen nicht die notwendige Dreiviertelmehrheit der anwesenden Aktionäre. "Das ist bedauerlich, behindert die Gesellschaft aber nicht in ihrem operativen Geschäft. Allerdings wird die bilanzielle Sanierung des Unternehmens nun mehr Zeit in Anspruch nehmen", sagte Vorstandsvorsitzender Jörg Jacob.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der EOP Biodiesel AG im Zusammenhang mit der Einführung der Aktien im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und darin enthaltene Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.