EnviTec Biogas baut erste Biogasanlage in Lettland

Internationale Expansion schreitet voran

(PresseBox) (Lohne, ) Biogas setzt sich in Osteuropa immer mehr durch. Von diesem Trend profitiert Europas Branchen- und Technologieführer im Bau von Anlagen zur Biogaserzeugung: Die EnviTec Biogas AG aus dem niedersächsischen Lohne baut in Lettland zwei Biogasanlagen und betritt damit einen neuen und äußerst vielversprechenden Markt.

"Wir freuen uns, im Rahmen unserer internationalen Expansion in Lettland ein Projekt realisieren zu können, von dem in der Region sicherlich eine Leuchtturmwirkung ausgeht", meint Roel Slotman, für den internationalen Vertrieb zuständiger Vorstand der EnviTec Biogas AG. Das baltische Land biete wegen der vielen landwirtschaftlichen Flächen großes Potenzial für Biogas. Außerdem habe die lettische Regierung durch eine attraktive Einspeisevergütung starke Anreize geschaffen, in Biogasanlagen zu investieren. "Wir gehen davon aus, dass sich der Markt für Biogas in Lettland in den nächsten Jahren weiter entfalten wird und freuen uns, bei dieser Entwicklung von Anfang an dabei zu sein", so Slotman.

Die zwei ersten Biogasanlagen von EnviTec in Lettland entstehen im westlichen Teil des Landes, nicht weit entfernt von Liepaja, der drittgrößten Stadt Lettlands. Auftraggeber ist der Betreiber einer Schweinefarm. Für ihn baut EnviTec zwei Anlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von jeweils einem Megawatt, in denen als Inputstoffe zur Biogaserzeugung Schweingülle und nachwachsende Rohstoffe zum Einsatz kommen. Die bei der Verstromung des erzeugten Methangases in den Blockheizkraftwerken entstehende Abwärme möchte der Auftraggeber zum Beheizen der Ställe seiner Schweinefarm nutzen.

Lettland gehört zu den EU-Ländern, die ihren Strombedarf nicht mit eigenen Kraftwerken decken können. Auch beim Gas ist die baltische Republik von Einfuhren abhängig. Mit einem Ausbau erneuerbarer Energien will das Land in den nächsten Jahren eine eigenständige Versorgung vorantreiben und fördert Biogas daher mit einer Einspeisevergütung von umgerechnet 18 bis 22 Cent je Kilowattstunde.

EnviTec Biogas AG

Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die Herstellung von Biogas ab: Dazu gehört die Planung und der schlüsselfertige Bau von Biogasanlagen ebenso wie deren Inbetriebnahme. Die Niedersachsen sorgen für den biologischen und technischen Service, bieten außerdem das gesamte Anlagenmanagement und die Betriebsführung an. Für die weltweit größte Anlage zur Produktion von Biogas in Erdgasqualität mit einer thermischen Anschlussleistung von 55 MW im mecklenburgvorpommerischen Güstrow hat EnviTec die wesentlichen Anlagenbestandteile geliefert. Daneben betreibt EnviTec auch eigene Biogasanlagen. Das Unternehmen ist inzwischen europaweit in 15 Ländern und darüber hinaus in Indien vertreten. Im Jahr 2009 hat EnviTec einen Umsatz von 120 Mio. Euro und ein EBIT von minus 0,5 Mio. Euro erzielt. Insgesamt beschäftigt die EnviTec-Gruppe derzeit 411 Mitarbeiter. Seit Juli 2007 ist EnviTec Biogas am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.