enviaM unterstützt Kommunen im Landkreis Elbe-Elster beim Energiesparen

Gemeinden werden im Rahmen des Fonds Energieeffizienz Kommunen gefördert

(PresseBox) (Chemnitz, ) enviaM unterstützt Elsterwerda, Fichtwald, Gorden-Staupitz und Hohenbucko im Landkreis Elbe-Elster beim Energiesparen. Die Gemeinden werden 2010 im Rahmen des Fonds Energieeffizienz Kommunen gefördert.

Folgende Projekte werden unterstützt:

- Elsterwerda erhält 3.000 Euro für die Errichtung einer energiesparenden Radwegbeleuchtung an der Landstraße in Richtung Dreska.
- Fichtwald erhält 2.000 Euro für den Einbau energiesparender Leuchten an der Dorfstraße und am Schäfereiweg im Ortsteil Stechau.
- Gorden-Staupitz erhält rund 500 Euro für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung an der Finsterwalder Straße im Ortsteil Staupitz.
- Hohenbucko erhält 800 Euro für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung an der Bahnhofstraße.

Klimawandel und schwindende fossile Energieressourcen lassen uns keine andere Wahl. Wir müssen verantwortungsvoller mit Energie umgehen. Dies gilt auch für die Kommunen. Mit unserem Energieeffizienzfonds unterstützen wir dieses Jahr rund 100 Städte und Gemeinden in Ostdeutschland beim Energiesparen. Das entlastet gleichzeitig die kommunalen Kassen , so Reginald Fuchs, enviaMProjektleiter Fonds Energieeffizienz Kommunen.

Der Energieeffizienzfonds in Höhe von insgesamt 780.000 Euro war in Zusammenarbeit mit den Kommunen für drei Jahre von 2007 bis 2009 aufgelegt worden. In dieser Zeit förderte enviaM 371 Projekte, davon 72 allein in Brandenburg. Die Kommunen sparten mit der Umsetzung ihrer Vorhaben insgesamt über acht Millionen Kilowattstunden Strom sowie knapp 6.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr ein. Auf Grund des großen Erfolgs verlängerte enviaM den Fonds bis 2012 mit nochmal 780.000 Euro.

Adressat des Fonds sind alle Kommunen im enviaMGrundversorgungsgebiet, mit denen Konzessionsverträge bestehen. Sie können sich mit einem Projekt zum Energiesparen bewerben. Eine Jury von vier kommunalen Vertretern und vier enviaM-Vertretern entscheidet über die Anträge. Ein Projekt wird mit maximal 3.000 Euro gefördert. Dieses Jahr erhalten zudem sechs besonders innovative Projekte eine Sonderförderung von bis zu 10.000 Euro.

envia Mitteldeutsche Energie AG

Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Das Unternehmen versorgt rund 1,35 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme, Wasser und energienahen Dienstleistungen. Einer aktuellen Studie des Forschungs- und Beratungsinstituts Inomic GmbH, Leipzig, zufolge sichert die enviaM-Gruppe rund 1,2 Milliarden Euro Wertschöpfung, rund 16.500 Arbeitsplätze und annähernd 650 Millionen Euro Steuereinnahmen in der Region. Jeder Euro, den der Unternehmensverbund als Wertschöpfung ausweist, bewirkt fast zwei weitere Euro Wertschöpfung. Jeder Arbeitsplatz der Unternehmensgruppe sichert und schafft fast drei weitere Arbeitsplätze.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.