VSW Netz hat operativen Geschäftsbetrieb aufgenommen

Neue Netzgesellschaft der Stadtwerke Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg investiert 2009 1,5 Millionen Euro in Versorgungssicherheit

(PresseBox) (Chemnitz, ) Die VSW Netz hat planmäßig zum 1. Januar die Arbeit aufgenommen. Die neue Netzgesellschaft der Stadtwerke Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg mit Sitz in Crimmitschau übernimmt die Aufgaben des Netzdienstleisters für das Strom-, Gas- und Wärmenetz und die Aufgaben des Netzbetreibers für das regulierte Strom- und Gasvermögen der drei Stadtwerke.

Die Stadtwerke sind an der VSW Netz zu gleichen Teilen beteiligt. Zum Geschäftsführer wurde Michael Schneider, bislang Leiter Netzbetrieb Gas der Stadtwerke Crimmitschau, bestellt.

"Die Gründung der gemeinsamen Netzgesellschaft trägt den neuen gesetzlichen Bestimmungen zur Regulierung der Energienetze Rechnung. Sie stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Stadtwerke. Bestehende Prozesse können verbessert und Synergien genutzt werden. Dies spart Personal, Zeit und Kosten , so Schneider. Perspektivisch kann die VSW Netz auch Dienstleistungen für andere Stadtwerke in der Region erbringen und Kooperationen auf Augenhöhe anbieten."

Im Geschäftsjahr 2009 wird die VSW Netz 1,5 Millionen Euro in die Erneuerung des Leitungsnetzes investieren. Investitionsschwerpunkte im Netzgebiet sind in Crimmitschau der Austausch des 10-kVMittelspannungskabels vom Gasthof Frankenhausen bis Ortsmitte Gösau auf einer Länge von rund 1 200 Metern; in Lichtenstein (St. Egidien) die Erneuerung von 200 Meter Gasleitung in der Lindenstraße und in Stollberg die Auswechslung von 280 Meter Strom- und Gasleitung in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Abstimmung mit der hier vorgesehenen Straßenbaumaßnahme.

38 Mitarbeiter betreuen von den Standorten Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg das rund 870 Kilometer lange Leitungsnetz, an das mehr als 39 000 Netzkunden (Strom, Gas und Wärme) angeschlossen sind. Versorgungssicherheit hat für uns höchste Priorität. Eine wichtige Grundlage ist die Nähe zum Kunden. Unsere Mitarbeiter sind und bleiben vor Ort präsent , so Schneider weiter.

Für Fragen zu Netzthemen wie zum Beispiel Leitungsauskünften, Neuanschlüssen und Ein- und Ausbau von Zählern können sich Kunden unter der zentralen Telefonnummer 03762/769-25 an die VSW Netz wenden. Die Entgegennahme von Störungs- und Gasgeruchsmeldungen erfolgt über die neu eingerichteten Störnummern der VSW Netz: für Strom 0180 2 666005; für Gas und Wärme 0180 2 666006 (jeweils 6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz). Die Störnummern sind rund um die Uhr erreichbar. Die bisher bekannten Einwahlnummern behalten bis auf weiteres ihre Gültigkeit.

Hintergrund

Die VSW Netz GmbH mit Sitz in Crimmitschau wurde am 15. Mai 2008 durch die drei beteiligten Unternehmen Stadtwerke Crimmitschau GmbH, Stadtwerke Lichtenstein GmbH und Stadtwerke Stollberg GmbH gegründet. Die Stadträte der Städte Crimmitschau, Lichtenstein und Stollberg und die Aufsichtsräte der Stadtwerke hatten der Gründung vorab zugestimmt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.