Enfocus kündigt PitStop Server 10 an

Die neue Version der bewährten Software für die automatische Prüfung und die Bearbeitung von PDF-Dokumenten beinhaltet eine leistungsfähige Transparenzreduzierung und viele Detail-Verbesserungen

(PresseBox) (Gent, ) Enfocus kündigt PitStop Server 10 als Upgrade seiner automatischen Prüf-, Korrektur- und Bearbeitungssoftware für PDF-Dateien an. PitStop Server 10 beinhaltet wichtige neue automatische Funktionen, darunter die Transparenzreduzierung, ein erweitertes Farbmanagement sowie eine PDF-Optimierung zur Reduktion der Dateigröße.

"Unter dem Motto "You first" reagieren wir mit den jetzt eingeführten Leistungsmerkmalen auf die Wünsche unserer Anwender", erläutert Elli Cloots, Director of Product Management bei Enfocus. "Unsere Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir nehmen ihre Meinung ernst. Mit PitStop Server 10 geben wir ihnen die richtigen Tools in die Hand, um erfolgreich und noch produktiver arbeiten zu können. Die neuen Funktionen werden sie in die Lage versetzen, Zeit zu sparen und sich auf wichtigere Aufgaben zu konzentrieren, wie etwa den Kundendienst."

Transparenzreduzierung bei der PDF-Überprüfung Die neue Möglichkeit der Transparenzreduzierung in PDFs erhöht die Konsistenz der Ausgabe. Obwohl die neuesten RIPs Transparenzen mittlerweile gut reduzieren können, stellt sich doch der Umgang mit Transparenzen nach wie vor problematisch dar.

"Obwohl die Transparenzreduzierung häufig am Ende des Workflows vor der Ausgabe durchgeführt wird, wissen wir, dass es häufig Probleme gibt, weil verschiedene Systeme auch unterschiedliche Ergebnisse produzieren", sagt Kristof Kemseke, Produktmanager bei Enfocus. "Mit unserer neuen Funktion möchten wir die Effizienz unserer Kunden steigern. Unserer Meinung nach ist es wichtig, die Transparenz bereits bei der PDF-Prüfung zu reduzieren. Das bedeutet, dass man das gleiche Ergebnis als Grundlage hat, so dass eine einheitliche Dateiausgabe möglich ist."

PDF-Dateien optimieren

"Mit der neuen Funktion zur PDF-Optimierung reagiert Enfocus auf die Wünsche unserer Kunden", ergänzt er: "Wir haben immer mehr Nachfragen unserer Kunden erhalten, die mit kleineren PDFs arbeiten wollten. Die Optimierungsfunktion von PitStop Server 10 analysiert die Datei und entfernt unnötige Bestandteile des PDFs, wie Flächen außerhalb von Begrenzungsrahmen von Bildern oder außerhalb von Anschnittrahmen. So erhalten wir kleinere Dateien für die Speicherung und auch für andere Zwecke, wie für schnellere Web-Downloads."

Neue Maßstäbe für das Farbmanagement In Verbindung mit den Optimierungen von PitStop Pro 10, das zur gleichen Zeit auf den Markt kommt, setzt PitStop Server 10 ebenfalls neue Maßstäbe für das Farbmanagement. Die Software ermöglicht nun die automatische Prüfung im Bereich des Farbauftrags unter Berücksichtigung von Transparenzen, Überdrucken-Attributen und sich überlagernden Objekten und Ebenen. In Zusammenhang mit Adobe® CMM oder Little CMS wird auch die Tiefenkompensierung unterstützt. Es ist außerdem möglich, Adobe®-Farbeinstellungen direkt aus den PitStop Server Voreinstellungen und dem Hotfolder-Editor zu wählen.

PitStop Server 10 ist mit den neuesten Mac OS X- und Windows-Plattformen kompatibel, einschließlich den neuesten Betriebssystemen OS X 10.6 Snow Leopard und Windows 7. PitStop Pro, die Software zum Prüfen und Bearbeiten von PDFs, wird ebenfalls mit ähnlichen Leistungsmerkmalen optimiert.

Verfügbarkeit und Preise

PitStop Server 10 kommt voraussichtlich im Oktober 2010 auf den Markt. Ab sofort gilt eine Kulanzfrist: Käufer von PitStop Server erhalten eine Lizenz für Version 09 und bei Verfügbarkeit der Version 10 ein kostenloses Web-Upgrade.

Kunden, die mit PitStop Server 4.x arbeiten, haben noch bis Mitte 2011 die Möglichkeit, ein Upgrade für ihre Version zu erhalten. Ab sofort bis zur Veröffentlichung der neuen Version gelten Sonderpreise, die auf Anfrage beim Hamburger Distributor Impressed erhältlich sind. Ab dem 30.6.2011 ist kein Upgrade für 4.x Versionen mehr möglich.

Für Anwender von PitStop Server 08 und 09 werden ebenfalls kostenpflichtige Upgrades angeboten. Bis zum Jahresende erhält jeder Käufer eines Upgrades für diese Versionen ein Exemplar von Enfocus LightSwitch kostenlos dazu. Weitere Informationen zu diesen Angeboten erhalten Sie bei Impressed unter www.impressed.de oder auf der Enfocus-Website unter www.enfocus.com.

Über EskoArtwork

EskoArtwork ist ein weltweit tätiger Anbieter und Integrator von innovativen Lösungen für den Verpackungs- und Akzidenzdruck, die Weiterverarbeitung im Schilder und Displaybereich sowie den professionellen Publishing-Bereich. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen können Kunden ihre Rentabilität steigern, den Zeitaufwand für die Markteinführung neuer Produkte oder Dienstleistungen verringern, ihre Kosten senken und ihr Geschäftspotenzial erweitern.

EskoArtwork beschäftigt weltweit rund 950 Mitarbeiter. Mit eigenen Verkaufs- und Kundendienstniederlassungen in Europa, in Amerika und Asien/Pazifik sowie Vertriebspartnern in über 40 Ländern ist EskoArtwork rund um den Globus vertreten.

EskoArtwork hat seinen Hauptsitz in Gent, Belgien, sowie FuE- und Fertigungsstätten in 5 europäischen Ländern, den USA und in Indien. Nach dem konsolidierten Abschluss für das Jahr 2009 belief sich der Konzernerlös auf insgesamt 145 Mio. EUR, mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 23 Mio. EUR.

Enfocus NV

Enfocus ist ein Anbieter von modularen und kostengünstigen Tools zur Gewährleistung der Jobqualität und Automatisierung innerhalb der gesamten Produktionskette. Die innovativen Lösungen verbessern nicht nur die Kommunikation zwischen dem Design- und dem Produktionsbereich, sondern tragen durch die Automatisierung von Routineaufgaben auch zur Erhöhung der Produktivität und Vorhersehbarkeit bei.

Die schrittweise Implementierung sorgt für eine deutlich höhere Wertschöpfung, wobei die Anwender ihre Arbeitsweise nicht vollständig ändern müssen. Zu den branchenweit bekannten Markenprodukten zählen Instant, PitStop und Switch.

Enfocus ist ein Geschäftsbereich von EskoArtwork und hat seinen Hauptsitz in Gent, Belgien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.