DVTI und ENFIT: Verbände engagieren sich gemeinsam für Lebensmittelsicherheit in der Supply Chain

Wie können Lebensmitteltransporte in Tank-, Tankcontainer, IBC's, Silo- und Kesselwagen sicherer werden?

(PresseBox) (Hamburg, ) "Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz stehen für die beiden Verbände DVTI und ENFIT mit an vorderster Stelle", so Lutz Harder, Geschäftsführer des DVTI- Deutscher Verband der Tankinnenreinigung und Hans-Dieter Philipowski, Präsident des Verbandes ENFIT- Europäischer Verband zur Förderung innovativer Technologien für Reinigung, Logistikmanagement und Service für Transport- und Lagerbehälter e.V.

"Seitdem wir unsere Verbandsinteressen gebündelt haben, können wir die Forderungen der Logistikbranche und der Tankreinigungsbetriebe noch enger fokussieren. Die öffentlichen Diskussionen über Schimmelpilze, Dioxin, EHEC und anderen Kontaminationsrisiken haben einen intensiven Austausch in den beteiligten Branchen in Gang gesetzt", sagt Philipowski. "Seit sich beide Verbände mit den jeweiligen Experten intensiv in verschiedenen Arbeitskreisen und dem DIN- Normenausschuss eingebracht haben, kommt Schwung in die Sache", so Harder.

Beide Experten sind sich einig: Mit den jetzt angestoßenen gemeinsamen Anstrengungen kann ein hohes Ziel erreicht werden. Da der DVTI zusammen mit der EFTCO seit Jahren die Basis für eine 'gute Reinigungspraxis' gelegt hat und das SQAS - Safety-Quality - Assessment-System als Grundlage nutzt und unterstützt, können sich Reinigungsanlagen ihren Qualitätsstandard dokumentieren lassen. Als Nachweis der Einhaltung dieser Grundlagen stellen die Reinigungsanlagen ein ECD - European Cleaning Document aus.

ENFIT bündelt die Interessen der Logistik gemeinsam mit Reinigungsanlagen und anderen Experten und Dienstleistern. Einer der Interessenschwerpunkte von ENFIT ist die Standardisierung von Reinigungsprozessen (Best Practices). Denn nur ein definierter und eindeutiger Standard kann die Grundlage für eine faire Bezahlung von Logistikern und Reinigungsbetrieben sein. Die Industrie versucht seit Jahren, die Kosten für Transport und Reinigung zu reduzieren.

"Aber eine hohe Reinigungsqualität unter Lebensmittelgesichtspunkten gibt es nicht zum Nulltarif", so Philipowski. ENFIT betreibt daher intensive Öffentlichkeitsarbeit, führt Gespräche mit Politikern, Verbraucherschützern und anderen Organisationen, um durch klare Regelungen zur Sicherheit bei Lebensmitteltransporten beizutragen.

ENFIT veranstaltet am 2. Februar 2012 in Hamburg den 9. CleanLog Congress. Vertreter aus DVTI, EFTCO, VDM, SGF, Futtermittelsicherheit, Imunell, Neogen Europe, DIN-Normen und ACT-INTERNATIONAL werden Fachvorträge halten. Hierbei geht es ausschließlich um das Thema Lebensmittelsicherheit in der Supply Chain: Eine interessante Plattform für einen Dialog der Experten und Branchenteilnehmer mit anschließendem Workshop.

Weitere Informationen zum CleanLog Congress und Anmeldung unter: www.enfit.eu.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.