ENERTRAG errichtet Windpark mit 12 ENERCON Windenergieanlagen

Inbetriebnahme aller Anlagen abgeschlossen / Beteiligungsmöglichkeit mit neuem Konzept

(PresseBox) (Dauerthal, ) Bereits am 19. Februar 2009 hat die letzte der insgesamt zwölf Windenergieanlagen des von ENERTRAG neu errichteten Windparks bei der Gemeinde Schönfeld im nördlichen Brandenburg den Betrieb aufgenommen. Die Windenergieanlagen lieferte dabei der deutsche Hersteller ENERCON. Mit einer Nennleistung von insgesamt 24 Megawatt und einer Nabenhöhe von 138 Metern werden diese Anlagen ihren Teil zur Erfüllung der europäischen Klimaziele beitragen.

ENERTRAG EnergieInvest GmbH hat für diesen Windpark mit dem geschlossenen Fonds "WindLease Schönfeld" ein neuartiges Kapitalanlageprodukt für den Windenergiebereich entwickelt. Im Rahmen dieser Beteiligung werden die zwölf ENERCON E-82 Windenergieanlagen des Windfeldes Schönfeld nicht von den Anlegern selbst betrieben, sondern an den Leasingnehmer ENERTRAG AG verleast. Durch diese für den Windbereich neu entwickelte Leasingkonstruktion werden die branchenüblichen Risiken - Windaufkommen und Verfügbarkeit der Anlagen - nicht mehr vom Anleger, sondern von ENERTRAG selbst getragen.

Der Leasingvertrag hat nach der planmäßigen Fertigstellung und Inbetriebnahme der zwölf Windenergieanlagen am Standort Schönfeld wie prospektiert am 1. März 2009 begonnen.

Enertrag AG

ENERTRAG ist das größte herstellerunabhängige Serviceunternehmen für die Überwachung, Wartung und Betreuung von Windenergieanlagen und hat mittlerweile mehr als 1.250 Anlagen unter Vertrag. Über 430 dieser Windenergieanlagen hat ENERTRAG dabei selbst errichtet und ist somit zu einem bedeutenden Stromerzeuger aus Windenergie gereift

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.