BKW und EnBW planen in Dörpen gemeinsam ein Kraftwerk

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Schweizerische BKW FMB Energie AG (BKW) und die deutsche EnBW Energie Baden-Württemberg AG planen gemeinsam ein Steinkohlekraftwerk am Standort Dörpen im Emsland (Niedersachsen). Hierzu will sich die EnBW mit 75,1 Prozent an der bereits bestehenden und derzeit zu 100 Prozent zu BKW gehörenden Projektgesellschaft STKW Energie Dörpen GmbH & Co. KG beteiligen.Eine entsprechende Vereinbarung (Letter of Intent) haben EnBW und BKW unterzeichnet.

"Auch künftig brauchen wir in Deutschland konventionelle Kraftwerke. Mit modernen Kraftwerkskomponenten lassen sich Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und die Erfordernisse des Klimaschutzes sinnvoll miteinander verbinden. Gemeinsam mit unserem Partner BKW werden wir jetzt die Planungen vorantreiben. Bis zum Sommer 2009 wollen wir das technische Anlagenkonzept entwickelt haben", so Dr. Hans-Josef Zimmer, Technikvorstand der EnBW.

"Mit EnBW hat die BKW einen starken Partner mit großer Erfahrung im Bereich Kohlekraftwerke gefunden. Mit dieser Partnerschaft machen wir einen weiteren Schritt in der Realisierung unserer Produktionsziele in Deutschland", sagt Kurt Rohrbach, Direktionspräsident der BKW.

Ziel ist, gemeinsam ein hochmodernes und effizientes Steinkohlekraftwerk am Standort Dörpen zu entwickeln, zu bauen und zu betreiben. Ökonomische und ökologische Aspekte werden dabei bestmöglich in Einklang gebracht. Auch soll die Möglichkeit, die Effizienz durch eine Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung weiter zu steigern, erhalten bleiben.

Für eine evtl. zukünftige CO2-Abscheidung ist am Standort eine ausreichende Fläche vorhanden, so dass eine nachträgliche Einbindung einer solchen Anlage möglich wäre.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Die BKW FMB Energie AG (BKW) gehört mit 24 Terawattstunden Energieumsatz zu den grossen Energieunternehmen der Schweiz und beschäftigt rund 2'600 Mitarbeiter. Die BKW liefert in rund 400 Gemeinden einer Million Personen Strom. Im Jahr 2007 versorgte sie Privatkunden und Vertriebspartner mit über 7'760 Gigawattstunden Energie. In der Schweiz produziert die BKW Strom in sieben eigenen Wasserkraftwerken, im Kernkraftwerk Mühleberg bei Bern, sowie in Kern- und Wasserkraftwerken von 16 Partnergesellschaften und mittels Bezugsrechten in Partner-Kernkraftwerken. Die BKW ist federführend beteiligt an den grössten schweizerischen Alternativenergie-Produktionsanlagen(Sonnenenergieanlage Mont-Soleil, Windkraftwerk Juvent, Solarkraftwerk Stade de Suisse, Solarkraftwerk Jungfraujoch). Infos unter: www.bkw-fmb.ch Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit Hauptsitz in Karlsruhe ist mit über sechs Millionen Kunden, einem Jahresumsatz von über 13 Milliarden Euro und rund 20.000 Beschäftigten das drittgrößte Energieversorgungsunternehmen in Deutschland. Ihre Kernaktivitäten konzentrieren sich auf die Geschäftsfelder Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen. Mit einer installierten Leistung von rund 14.800 MW ist die EnBW einer der bedeutendsten Energieerzeuger in Deutschland. Traditionell ist die EnBW fest in Baden-Württemberg verwurzelt. Darüber hinaus ist sie in ganz Deutschland sowie in weiteren Märkten Mittel- und Osteuropas aktiv. Weitere Informationen zur EnBW finden Sie im Internet unter www.enbw.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.