Mehr als 30 Mal EMG-eMASS® für bessere Qualität bei feuerverzinktem Blech rund um die Welt

32. Auftrag über Bandstabilisierung eMASS® von EMG

(PresseBox) (Wenden, ) In nur fünf Jahren hat sich die elektromagnetische Bandstabilisierung eMASS® von EMG als Quasi- Standard in der Feuerverzinkung etabliert. EMG-eMASS® verbindet Ressourceneinsparung mit Qualitätsverbesserung und erhöhtem Durchsatz, das erkennen immer mehr Unternehmen. Fünf der zehn größten Stahlproduzenten verwenden eMASS®, insgesamt haben weltweit zehn Hersteller an Standorten in zwölf Ländern eMASS®-Systeme im Einsatz. In diesen Tagen wurde das 32. eMASS® weltweit beauftragt.

EMG-eMASS® stabilisiert berührungslos schnell durchlaufende Metallbänder mit Hilfe von paarweise gegenüberliegenden Elektromagneten. Jeweils zugeordnete Sensoren überwachen kontinuierlich die Bandposition. Verlässt das Band seine Sollposition, werden die Magneten an der entsprechenden Position an- bzw. abgeschaltet und so das Band auf die optimale Position zurückgezogen. Bandschwingungen können so in der Regel um mindestens 50% verringert werden, Crossbow und Twisten werden auf höchstens ± 2 mm reduziert. Haupteinsatzgebiet von eMASS® sind Feuerverzinkungslinien. Die Installation erfolgt standardmäßig direkt oberhalb der Abblasdüsen oder in der Luftkühlstrecke im Kühlturm.

Gute Gründe für eMASS®

Das oberste Ziel jeder Feuerverzinkungsanlage ist es, Stahlbänder mit gleichmäßiger Schichtdicke bei minimalem Zinkverbrauch zu verzinken. In der Praxis verursachen Bandschwingungen und Bandverformungen inhomogene Oberflächen und es muss überverzinkt werden, damit die geforderte Mindestschichtdicke auf jeden Fall erreicht wird.

EMG-eMASS® reduziert Bandschwingungen und Bandverformungen, was zunächst in einer gleichmäßigeren Zinkoberfläche resultiert. Eine durchschnittliche Reduzierung der Standardabweichung um 3g/m2 wird von zahlreichen Applikationen bestätigt. Je nach Anlagengegebenheit können die Abblasdüsen näher an das Band herangefahren und der Abblasdruck reduziert werden. Dies ermöglicht eine Reduzierung des Zinkverbrauchs und sogar Düsenverunreinigungen können seltener auftreten. Lärmverminderung und Einsparung des Abblasmediums, besonders relevant bei Stickstoff, werden ebenfalls von den Experten der eMASS®-Nutzer berichtet. Abhängig von den jeweiligen Anlagengegebenheiten bietet der Einsatz von eMASS® also nicht nur direkte Einsparpotentiale, sondern es kann auch zur Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit und der Bedienersicherheit beitragen.

Stetige Weiterentwicklung

In ständigem Kontakt mit unseren Kunden werten wir ständig die Erfahrungen bei Integration, Installation und Betrieb unserer Geräte aus. So wurde 2009 die 2. Generation von EMG-eMASS® vorgestellt. Das neue eMASS® erhielt ein modulares Design, das auf einem Standardhohlprofil basiert, es müssen nur noch Ausbrüche, Bohrungen und einzelne Flächen nachbearbeitet werden. Damit verkürzten sich Beschaffungs-, Liefer- und Montagezeiten merklich. Die neue Generation nimmt weniger Platz unter dem Träger in Anspruch, sodass die Zugänglichkeit zur Anlage bei montiertem e- MASS® gegenüber der ersten Generation verbessert werden konnte.

Wesentliche Komponenten wurden entweder temperaturunempfindlicher gestaltet oder geschützter eingebaut und die Kühlluftverrohrung wurde optimiert. Durch diese Maßnahmen wurden Installation und Wartung erheblich vereinfacht und die Anschlussleistung des Kühlgebläses wurde um 70% reduziert, was sich in geringeren Betriebskosten niederschlägt.

Durch die Vielzahl der Applikationen verfügt das Expertenteam der EMG über umfangreiche Lösungen zur Integration des eMASS®- Systems auch in enge Einbauverhältnisse bestehender oder erweiterter bzw. modernisierter Anlagen. Die besonderen Belange der Bediener und des Wartungspersonals werden bei der Klärung und Planung berücksichtigt. Im Rahmen der Installation und Inbetriebnahme können auch nachträglich gestellte Anforderungen häufig schnell und unkompliziert von dem hochqualifizierten EMG-Personal durchgeführt werden.

EMG Automation GmbH

Die EMG Automation GmbH, eine Gesellschaft der elexis Unternehmensgruppe, gehört durch ihre Technologiekompetenz in den Kernbereichen Regelungssysteme sowie qualitätssichernde Systeme in der Fertigungsautomatisierung zu den führenden Anbietern. Anwendungsbereiche sind schnelllaufende kontinuierliche Produktionsprozesse in der Metall- und insbesondere in der Stahlindustrie. Zum Lieferprogramm gehören neben den qualitätssichernden Systemen auch Bandlaufregelungen. Die EMG unterhält eigene Fertigungsstätten, Vertriebs- und Servicestandorte in Wenden/Deutschland, Oschersleben/Deutschland, Bielefeld/Deutschland, Elmhurst/USA, Belo Horizonte/Brasilien, Osaka/Japan, Baroda/Indien und Peking/China.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.