Emerson Network Power erhält für seine sichere KVM-Switch-Serie als branchenweit erster Anbieter die Sicherheitszertifizierung EAL2+ nach Common Criteria

Avocent SC600 und SC700 erfüllen Sicherheitsanforderungen der US-Regierung

(PresseBox) (Huntsville, Alabama, ) Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE: EMR) und weltweit führend bei der Maximierung von Verfügbarkeit, Kapazität und Effizienz geschäftskritischer Infrastrukturen, gab heute bekannt, dass die Produkte Avocent SwitchView® SC600 und SC700 als branchenweit erste sichere KVM-Switches die Sicherheitsstufe EAL2+ nach Common Criteria erhalten haben. Die Zertifizierung setzt die Geschichte der führenden KVM-Switches von Avocent fort, die im Jahr 2000 mit dem ersten sicheren KVM-Switch begann, gefolgt vom ersten sicheren USB-KVM-Switch und dem ersten sicheren Dual-Head-DVI-Switch.

Die neue Generation sicherer Switches bietet mit kontrollierter USB-Konnektivität sicheren Zugriff in allen Desktop-Umgebungen. Sie steigert die Effizienz der Anwender und spart Platz auf dem Schreibtisch, da weniger Hardware und Kabel benötigt werden. Die US-Initiative NIAP (National Information Assurance Partnership) hat 2010 diesen neuen Standard definiert. Mit den danach zertifizierten Switches lassen sich mehrere Workstations mit unterschiedlicher Sicherheitsklassifizierung über nur eine Tastatur, einen Monitor und eine Maus steuern, ohne die Sicherheit im Netzwerk zu gefährden.

"Dass wir als branchenweit erster Anbieter die EAL2+-Zertifizierung erhalten haben, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für uns. Die Zertifizierung unterstreicht unser Engagement für sicheren Zugriff in allen Desktop-Umgebungen mit hohen Sicherheitsanforderungen, in denen auch die strikten Kriterien der US-Behörden eingehalten werden müssen", so Michael Helms, Director of Product Management für die Avocent-Produkte von Emerson Network Power.

Die Switches Avocent SwitchView SC600 und SC700 bieten Sicherheit auf mehreren Ebenen, unter anderem durch den Schutz vor Hardwaremanipulationen in Desktop- Umgebungen. Durch die fortwährende Überwachung aller an die USB-Ports angeschlossenen Geräte wird sichergestellt, dass nur die Tastatur und die Maus auf die Zielcomputer zugreifen können. Kommunikation von anderen USB-Geräten (z. B. von Flash-Laufwerken, Festplattenlaufwerken, Kameras und Druckern) werden bei der Datenübermittlung an das Ziel ausgeschlossen.

Die Common Criteria sind international anerkannte Richtlinien (ISO 15408), die einen gemeinsamen Rahmen zur Bewertung von Sicherheitsmaßnahmen und -funktionen bei IT-Sicherheitsprodukten festlegen. Der Standard gibt mehrere strikte Bewertungsstufen vor. Um die Einhaltung der Sicherheitsstandards zu wahren, werden die Produkte von einem unabhängigen Test-Labor hinsichtlich der gewählten Stufe getestet.

Das NIAP Common Criteria Evaluation and Validation Scheme for IT Security (CCEVS) wurde von US-amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) und der National Security Agency (NSA) definiert, um im Rahmen der Common Criteria die Konformität von IT-Produkten mit internationalen Standards zu bewerten.

Emerson Network Power GmbH

Emerson Network Power, ein Unternehmensbereich von Emerson (NYSE:EMR), ist weltweit führend im Bereich umfassender Business-Critical Continuity(TM) für Telekommunikationsnetzwerke, Rechenzentren, Einrichtungen des Gesundheitswesens und Industrieanlagen. Emerson Network Power bietet innovative Lösungen und Expertise für Gleich- und Wechselstromversorgung, Präzisionskühlsysteme und Embedded Computing. Auch in den Bereichen integrierte Racks und Gehäuse, Stromverteilung und -steuerung sowie Infrastrukturmanagement und Konnektivität sind die Technologien des Unternehmens richtungsweisend. Ein weltweites Netzwerk von Service-Technikern garantiert die Verfügbarkeit der Emerson Network Power Technologien. Die Avocent Lösungen von Emerson Network Power vereinfachen das Infrastrukturmanagement und erhöhen die Leistungsfähigkeit von Rechenzentren durch die Maximierung der Rechenzentrumsverfügbarkeit bei gleichzeitiger Kostensenkung.

Weitere Informationen unter: www.Avocent.com, www.Aperture.de oder www.EmersonNetworkPower.com.

Über Emerson

Emerson (NYSE:EMR), mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), vereint Technologie und Entwicklung und bietet seinen Kunden als Marktführer innovative Lösungen in seinen Unternehmensbereichen Network Power, Prozessmanagement, Industrieautomation, Klimatechnologie sowie Appliance und Tools. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte Emerson einen Umsatz von 21 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen belegt Platz 94 auf der Fortune 500 Liste der größten amerikanischen Unternehmen.

Weitere Informationen unter: www.Emerson.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.