EMCCert DR. RAŠEK im Vorstand der US-Telecom-Zertifizierungsstelle

(PresseBox) (Ebermannstadt, ) Dipl.-Ing Klaus-Dieter Knörig (Foto) von EMCCert DR. RAŠEK in Unterleinleiter ist zum Mitglied des "Board of Directors" des TCB Council (Telecommunication Certification Body Council) gewählt worden. EMCCert ist somit das einzige nicht-US-Mitglied im Vorstand.

Mit der weltweiten Privatisierung der hoheitlichen Aufgaben nationaler Post- und Telekommunikationsministerien wurde EMCCert DR. RAŠEK als erstes Institut in Deutschland unter den Bedingungen des Abkommens zur gegenseitigen Anerkennung zwischen USA und Europa zum Telecommunication Certification Body (TCB) bestimmt. EMCCert DR. RAŠEK kann seitdem fast alle Hochfrequenz- und Telekommunikationsendgeräte auf Übereinstimmung mit den FCC-Bestimmungen prüfen und direkt zertifizieren, genauso wie auch nach deutschen, europäischen, kanadischen und japanischen Vorschriften. EMCCert DR. RAŠEK ist autorisiert, Zulassungen der US-FCC ( Federal Communications Commission entsprechend der deutschen Bundesnetzagentur) zu erteilen. Die Zertifizierung durch EMCCert DR. RAŠEK rationalisiert und verkürzt für die Hersteller die Markteinführung ihrer High-Tech- und Hochfrequenzprodukte.

Mit der Wahl Knörigs als Chef von EMCCert DR. RAŠEK in den Vorstand des TCB-Councils wurde der Ruf der Exaktheit und Unbestechlichkeit des deutschen Zertifizierungswesens nicht nur von den USA, sondern weltweit anerkannt.

Für EMCC selbst bedeutet das eine zusätzliche Verstärkung der internationalen Marktposition, wofür nach Übersiedlung der EMCCert DR. RAŠEK GmbH von Ebermannstadt nach Unterleinleiter (Foto) die örtlichen Beschränkungen beseitigt und mit der Neugründung der EMCC DR. RAŠEK JAPAN K.K nunmehr alle Voraussetzungen für eine weitere Expansion gegeben sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.