EMC: Automatische Root-Cause-Analyse jetzt auch für virtuelle Umgebungen

EMC Smarts Server Manager erleichtert das Management von virtuellen Rechenzentren

(PresseBox) (Schwalbach, ) Mit dem EMC Smarts Server Manager erweitert EMC den Einsatz der automatischen Root-Cause-Analyse auf virtuelle Umgebungen. Der EMC Smarts Server Manager ergänzt die Lösungen für automatisiertes IT- Management der EMC Smarts Familie und steigert die Übersicht und Kontrolle von IT-Administratoren über virtualisierte und gemischte Infrastrukturumgebungen hinweg. Die Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen virtuellen und physikalischen Servern sowie den Netzen werden kontinuierlich in Echtzeit abgebildet, überwacht und analysiert. Kunden profitieren davon, schnell und effizient Fehlerursachen zu identifizieren, indem sie zeitnah gegensteuern können und so die Qualität und Zuverlässigkeit ihrer Services bedeutend verbessern. Verbesserte Compliance und Kontrolle von regelbasierten Service Levels sowie eine höhere IT-Effizienz sind weitere Vorteile. Der EMC Smarts Server Manager ist ab sofort verfügbar. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Domains für Discovery und Availability Management sowie nach der Menge an Geräten, die je Domain gesteuert werden sollen.

"Kunden in der ganzen Welt profitieren von sinkenden Hardware-Kosten durch Server-Virtualisierung. Allerdings stellt das Management von virtualisierten Umgebungen die Verantwortlichen auf Grund ihrer Dynamik vor eine große Herausforderung", so Bob Laliberte, Analyst bei der Enterprise Strategy Group. "Manuelle Methoden nützen hier wenig. Daher brauchen Kunden eine Lösung, die den Ort sowie die Beziehungen von virtuellen Maschinen zu anderen Infrastruktur Komponenten jederzeit automatisiert abbildet."

Neben der automatischen Erkennung, Root-Cause-Analyse und Business Impact Assessment ermöglicht der EMC Smarts Server Manager:

- die Überwachung der Microsoft Cluster Services und Veritas Cluster Services
- das Identifizieren der Nicht-Verfügbarkeit von Schlüsselapplikationen und Service-Prozessen
- die bessere Verfügbarkeit von Services, Einhaltung von Performance-Regeln sowie erhöhte Compliance und Kontrolle der Service Levels in physikalischen, virtuellen und gemischten IT-Umgebungen
- die Integration von Server-Hardware-Monitoring-Suiten von IBM, Dell und Sun

Weitere Informationen zu EMCs Ressource Management Portfolio finden Sie unter www.emcitmanagement.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.