Machen Spammer Urlaub?

(PresseBox) (Berlin, ) .
- eleven: Rückgang des Spam-Volumens während der Sommermonate
- Geringeres Spam-Aufkommen an Wochendenden
- Ursache: Zunehmender Missbrauch von Unternehmensrechnern für den Spam-Versand

Bereits im zweiten Jahr in Folge geht das Spam-Aufkommen während der Sommermonate zurück. Dies berichtet der führende deutsche E-Mail-Sicherheitsspezialist eleven. Wie schon 2008 verzeichneten die eleven Experten auch 2009 ab Anfang Juni eine Stagnation des Spam-Aufkommens, die im Juli weiter anhält. Zudem setzte sich im 1. Halbjahr 2009 der Trend fort, dass sich der Spam-Versand auf die Wochentage Montag bis Freitag konzentriert, während das E-Mail-Volumen an Wochenenden regelmäßig um mehr als 20 Prozent sinkt.

"Die Ursache liegt nicht darin, dass Spammer Urlaub machen oder eine Fünf-Tage-Woche eingeführt haben, sondern im zunehmenden Missbrauch von Unternehmensrechnern zum Spam-Versand", so Robert Rothe, Gründer und Geschäftsführer von eleven. Die Rechner werden von Botnets gekapert, um, meist ohne Wissen ihrer Nutzer, Spam-E-Mails zu verbreiten. Dies soll vor allem reputationsbasierte Spam-Filter aushebeln, die vermeintlich 'gute' legitime von 'schlechten' Spam verbreitenden Absendern zu unterscheiden versuchen. An Wochenenden und während der Urlaubszeit, wenn viele Unternehmensrechner ausgeschaltet sind, sinkt oder stagniert daher das Spam-Aufkommen.

Verstärkt wurde der Effekt in diesem Jahr durch die Abschaltung eines Spam-freundlichen Internet-Providers Anfang Juni, die zu einem kurzzeitigen Rückgang des Spam-Aufkommens um etwa ein Viertel führte. Dass die Kapazität der Botnets allerdings auch im Sommer für Spam-Explosionen ausreicht, zeigten massive Spam-Wellen Anfang Juli, die teilweise innerhalb von 24 Stunden zu einer Verdreifachung des durchschnittlichen Spam-Volumens führten.

Cyren

eleven ist führender E-Mail-Sicherheitsanbieter aus Deutschland und bietet mit der Technologie eXpurgate einen weltweit einzigartigen Spam-Filter und E-Mail-Kategorisierungsdienst, der zuverlässig vor Spam- und Phishing-E-Mails schützt, potenziell gefährliche E-Mails erkennt und darüber hinaus zwischen individuellen Nachrichten und jeglicher Art von Massen-E-Mails unterscheidet. Zusätzlich bietet eXpurgate umfangreiche Virenschutzoptionen und eine leistungsfähige E-Mail-Firewall.

Mehr als 30.000 Unternehmen jeder Größe nutzen den eXpurgate Dienst. Täglich werden bis zu 1 Milliarde E-Mails von eXpurgate geprüft und kategorisiert. Zu den Kunden gehören neben Internet Service Providern und Telekommunikationsdienstleistern wie T-Online, O2, Vodafone und freenet zahlreiche namhafte Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, darunter Air Berlin, der Bundesverband deutscher Banken, DATEV, die Freie Universität Berlin, die Landesbank Berlin, Mazda, RTL oder die Tobit Software AG. Mehr Informationen unter http://www.eleven.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.