Eine Umdrehung voraus - elero entwickelt neue Antriebsgeneration RevoLine

(PresseBox) (Berlin, ) Nachdem elero mit ProLine vor zwei Jahren eine neue Steuerungslinie auf den Markt brachte, treibt das Unternehmen nun mit einer neuen Antriebsgeneration den Ausbau der Produktpalette konsequent voran. RevoLine heißt die Produktlinie, die erstmals im Februar auf der R+T 2006 vorgestellt wird. Dabei arbeitete ausschließlich ein unternehmensinternes Entwicklerteam an der Konstruktion der neuen Reihe, die mehr als 50 Antriebe für Rollläden und Markisen umfassen wird. „Für uns war es von großer strategischer Bedeutung, unserer zukunftsweisenden Steuerungsserie ProLine ebensolche Antriebe zur Seite zu stellen. So erhalten unsere Kunden innovative Automatisierungslösungen, die sie entsprechend den jeweiligen Anforderungen modular zusammenstellen können“, erklärt Rainer Kunz, Geschäftsführer der elero GmbH, den Kurs des Unternehmens.

Leichte Montage, komfortable Anwendung
Die Produkteigenschaften der Antriebe konnten dabei signifikant verbessert werden. „Wir haben die RevoLine-Antriebe so gebaut, dass sie sich leichter und schneller montieren lassen. Zudem werden sie über Eigenschaften verfügen, welche die tägliche Nutzung wesentlich komfortabler machen“, gibt Dieter Walddörfer, Leiter Technik bei elero, einen ersten Ausblick. Folgerichtig wird RevoLine auch beim R+T-Messeauftritt von elero im Zentrum stehen. Ergänzt wird die Präsentation der neuen Antriebsgeneration durch ausgewählte ProLine-Produkte wie intelligente Zeitschaltuhren oder mit Sensoren kombinierte Steuerungen. So können die Messebesucher auf dem nahezu 300 Quadratmeter großen Messestand erleben, wie sich beide Produktreihen zu innovativen Automatisierungslösungen kombinieren lassen. Nach der Vorstellung auf der R+T sind die ersten Antriebe der RevoLine-Serie voraussichtlich ab März 2006 im Handel erhältlich.

Eigener Stand für elero Linearantriebstechnik
Aber auch bei einem weiteren Messeauftritt wird das elero-Logo zu sehen sein: Knapp 100 Quadratmeter Standfläche stehen für das Zweigunternehmen elero Linearantriebstechnik zur Verfügung. „Die vielfältigen Anwendungsbereiche und Zielgruppen sowie die erfreuliche Geschäftsentwicklung der Linearantriebstechnik sind für uns der Grund, mit einem separaten Linear-Messestand auf der R+T 2006 präsent zu sein“, so Rainer Kunz. Im Mittelpunkt des Auftritts in Stuttgart stehen die beiden Lamellenantriebssysteme LIMAline und VITROline sowie eine neue, wasserdichte Version des Linearantriebs Picolo. Die Produkte von elero Linearantriebstechnik sind extrem witterungsresistent und zeichnen sich durch eine große Kraft bei kompakten Abmessungen aus. Dadurch kommen sie vor allem an großflächigen, architektonisch anspruchsvollen Glasfassaden wie am Bundeskanzleramt oder am neuen Berufsschulzentrum in Bitterfeld, einem der größten Niedrigenergiegebäude in Europa, zum Einsatz.

elero GmbH Antriebstechnik

Die elero GmbH ist einer der weltweit größten Hersteller von elektrischen Antrieben und Steuerungen für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und Tore. 1964 als Handwerksbetrieb gegründet, beschäftigt elero heute über 500 Mitarbeiter weltweit. Produziert wird im Hauptwerk in Beuren bei Stuttgart sowie in Pößneck (Thüringen). International verfügt das Unternehmen über elf Niederlassungen, fünf Exklusivpartner und elf Vertretungen. Seit 1979 ist elero Teil der international agierenden Günther-Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.