• Pressemitteilung BoxID 486028

Neues Elektor-Fachbuch erschienen: "Digitale Logik selbst entwickeln"

(PresseBox) (Aachen, ) Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der digitalen Elektronik. Nach dem Aufbau einer soliden Wissensbasis hierüber verlagert sich der Schwerpunkt zur programmierbaren Logik. Wie lassen sich mit vorhandenen Bausteinen logische Systeme aufbauen und wie koppelt man sie sicher und störungsfrei an die analoge Außenwelt? Das sind Fragen, die das Buch beantwortet.

Moderne logische Systeme sind so komplex, dass deren Aufbau mit separaten Bauelementen wie einzelnen Gattern, Flipflops, Zählern oder Teilern eine fast unmögliche Aufgabe ist. Deshalb beschäftigt sich das Buch in der zweiten Hälfte mit der programmierbaren Logik in Form von FPGA- und CPLD-ICs. Sie lernen Methoden kennen, die als Brücke zwischen dem klassischen Design und der zeitgemäßen Entwicklung mit FPGA fungieren. Neben dem schematischen FPGA-Entwurf setzt sich das Buch auch mit Sprachen wie Verilog und VHDL auseinander. Das abschließende Projekt, eine Uhr mit Alarmfunktion in Verilog und VHDL, zeigt den praktischen Nutzen der programmierbaren Logik.

Neben den erforderlichen Programmierkenntnissen ist auch der praktische Schaltungsaufbau von Bedeutung. Der Autor erläutert die wesentlichen Bedingungen hierfür, beispielsweise die der erforderlichen Stromversorgung und der optimalen (Analog-)Signalverarbeitung.

Alle in diesem Buch besprochenen Beispiele lassen sich mit der kostenfreien FPGA-Entwicklungsumgebung Quartus von Altera realisieren.

Autor: Vincent Himpe
Format: 17 x 23,5 cm (kartoniert)
Seitenzahl: 603
ISBN: 978-3-89576-254-3
Preise: € 49,00 (D) / € 50,40 (A) / CHF 60,80

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FASI Präsident Prof. Dr. Rainer von Kiparski: "Es braucht eine klare Einstellung: jeder Mitarbeiter ist gefordert, für die Sicherheit Verantwortung zu übernehmen!"

, Ausbildung / Jobs, HINTE GmbH

Der Fachkongress Arbeitsschutz Aktuell 2014 vom 27. bis 29. August in Frankfurt widmet sich dem Facettenreichtum zeitgemäßer Präventionsarbeit....

Die HAW Hamburg weist öffentliche Vorwürfe des Rechnungshofes entschieden zurück

, Ausbildung / Jobs, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

In der Pressemitteilung zu seinem heute veröffentlichten Bericht über den kaufmännischen Jahresabschluss der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH)...

41. CHALLENGE-Workshop am 25. April

, Ausbildung / Jobs, Hochschule Bremen

Im Rahmen des 41. CHALLENGE-Workshops des Arbeitskreises für Management und Wirtschaftsforschung (AMW) der Hochschule Bremen zum Thema "Ethische...

Disclaimer