EA und Spicy Horse kehren ins Wunderland zurück

American McGee arbeitet an einem neuen Alice-Titel

(PresseBox) (Köln, ) Das geheimnisvolle Wunderland wird seine Pforten ein weiteres Mal öffnen. Electronic Arts und Spicy Horse werden ein neues Spiel veröffentlichen, dass auf dem im Jahr 2000 erschienen EA Klassiker American McGee's Alice basiert. An der Entwicklung des Spiels ist American McGee, kreativer Kopf hinter dem Vorgänger, maßgeblich beteiligt. Der neue Titel erscheint für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

"Mit diesem Projekt geht für mich und viele Alice-Fans ein großer Traum in Erfüllung", beteuert American McGee, Senior Creative Director bei Spicy Horse. "EA sicherte uns vollen kreativen Handlungsspielraum und Unterstützung für das Spiel zu. Der Blick durch die Glaskugel verspricht noch mehr Aufregendes."

"EA Partners zeigt sich über die künftige Zusammenarbeit mit American McGee und Spicy Horse an dem neuen Titel im Alice-Universium begeistert", so David DeMartini, Senior Vice President and General Manager of EA Partners. "American McGee's Interpretation des Alice-Märchens ist zeitlos, und EA Partners ist bereit ihn dabei zu unterstützen, seine innovativen Ideen für den Werdegang der Serie in die Tat umzusetzen."

Weitere Informationen sind unter www.electronic-arts.de und www.spicyhorse.com erhältlich.

Über EA Partners:

Electronic Arts Partners (EAP) ist EAs Publishing Studio mit einem Fokus auf der Entwicklung und Vermarktung von Produkten von Drittherstellern. Die im Rahmen von EA Partners entwickelten Spiele wie die Battlefield-Serie von Digital Illusions CE stehen für Erfolg bei Spielern und Kritikern.

Electronic Arts GmbH

Electronic Arts (NASDAQ: ERTS), mit Hauptsitz in Redwood City, Kalifornien, ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der interaktiven Unterhaltungssoftware. Das Unternehmen entwickelt, veröffentlicht und vertreibt weltweit Software für Videospielsysteme, PCs, Mobiltelefone und das Internet. Electronic Arts vermarktet seine Produkte unter den Markennamen: EA SPORTS, EA, EA SPORTS Freestyle und Pogo. Electronic Arts wurde 1982 gegründet und erzielte im Geschäftsjahr 2008 (endend am 31. März 2008) einen Umsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar und verkaufte 27 Spieletitel über eine Million Mal.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.