Effektivzinsberechnung und Kundeninformationen flexibel und schnell

Neu: ELAXY Baufinanzierung erfüllt bereits heute neue Verbraucherkreditrichtlinien

(PresseBox) (Puchheim, ) Ab Ende Mai steht die Beratungslösung ELAXY Baufinanzierung in einer neuen Version zur Verfügung, mit der Banken effiziente Beratungsprozesse entsprechend den neuen Verbraucherkreditlinien gestalten können. Bankberater, Vermittler und Darlehensgeber verfügen damit über eine Lösung, mit der sie mit möglichst geringem Aufwand schnell zu Beratungsergebnissen kommen, die den neuen gesetzlichen Richtlinien entsprechen. Diese wurden 2008 vom europäischen Parlament beschlossen, im Juli 2009 in deutsches Recht umgewandelt und treten am 11. Juni 2010 in Kraft. Wesentliche Neuerung: Um EUweit mehr Markttransparenz zu gewährleisten, müssen Banken alle mit dem Darlehen zwingend verbundenen Kosten bei der Berechnung des Effektivzinses berücksichtigen. Gibt die Bank Darlehen nur aus, wenn sie mit einer Lebensversicherung, mit Restschuldversicherungen oder Sparplänen abgesichert sind, müssen die Kosten und Gebühren hieraus in den Effektivzins einfließen. Gleiches gilt für die Gegenfinanzierung eines Darlehens mit einem Bausparvertrag. Die umfangreichen gesetzlichen Änderungen wurden von ELAXY in der Beratungsanwendung benutzerfreundlich umgesetzt und geben Finanzierungsdienstleistern größtmögliche Flexibilität: So kann beispielsweise eine Bank in der neuen Version der ELAXY Baufinanzierung die Effektivzinsberechnung exakt auf ihre Anforderungen und Finanzierungsprodukte anpassen. Im Frontend der Software stehen diese dem Berater bei der Berechnung zur Verfügung. Durch den prozessorientierten Programmaufbau können Berater dann mit nur wenigen Mausklicks ein individuelles Finanzierungsangebot erstellen.

Ein weiterer im Beratungsalltag wesentlicher Punkt der neuen Richtlinien ist die vorvertragliche Informationspflicht. Berater müssen dem Kunden vor Abschluss detaillierte Informationen über das angebotene Finanzierungskonstrukt aushändigen. Damit diese Informationen überschaubar bleiben und keine Hürde auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss darstellen, hat ELAXY - auf Grundlage der gesetzlichen Muster - eine Vielzahl an Textbausteinen entworfen, die das System entsprechend der angebotenen Finanzierung automatisch und optisch ansprechend zusammenstellt. So begrenzt ELAXY beispielsweise den Umfang der Merkblätter in den meisten Fällen auf drei bis vier Seiten. Zum Vergleich: Die von einigen Verbänden erstellten Mustervorlagen haben einen Umfang von neun Seiten und mehr. Zudem hat ELAXY auch die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Neudefinitionen von Fachbegriffen in der Software durchgängig umgesetzt und erleichtert so den Beratungsalltag. Die Anpassungen kommen nicht nur Kunden der ELAXY Baufinanzierung zugute, sondern natürlich auch den Anwendern der bewährten Lösungen auf Basis des RBS (Retail Banking System).

ELAXY GmbH

ELAXY ist führender Anbieter von Software, Beratung und Services für Banken und Finanzdienstleister. Zur ELAXY Gruppe gehören die drei Unternehmen ELAXY Business Solution & Services mit dem Schwerpunkt Banking und Brokerage, ELAXY Financial Software & Solutions mit Beratungslösungen und ELAXY Format als Anbieter von Provisionsabrechnungssystemen. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 250 Mitarbeiter an den Standorten Coburg, Puchheim, Jever und Frankfurt/Oder. Bereits heute setzen mehr als 1.000 Kunden Lösungen von ELAXY ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.