Ralph Burkhardt zum COO bei EDWORK ernannt

(PresseBox) (Fulda, ) Mit Jahresbeginn 2012 wurde Ralph Burkhardt zum Chief Operating Officer (COO) der EDWORK GmbH & CO. KG, Fulda, ernannt. Damit verantwortet er nun das gesamte operative Geschäft des Personaldienstleistungs-Unternehmens.

Zu EDWORK kam Ralph Burkhardt (Jahrgang 1970) im Jahre 2008. Zusammen mit Thomas Stratmann und Markus Wehner fungiert er als EDWORK-Geschäftsführer. Elmar Hoff, Gesellschafter, Geschäftsführer und CEO (Chief Executive Officer) von EDWORK: "Ralph Burkhardt ist von Anfang an eine der tragenden Säulen unseres Unternehmens und es war immer vorgesehen, dass wir ihn noch enger in die Führungsverantwortung unseres Unternehmens einbeziehen wollen. Ich freue mich, dass wir in Ralph Burkhardt eine ganz besondere Führungspersönlichkeit im Unternehmen haben.

Er kann im Tagesgeschäft vor Ort ebenso kompetent und wirksam anpacken wie er als umsichtiger Manager die Strukturen und Abläufe des gesamten Unternehmens so koordiniert, dass die Kolleginnen und Kollegen vor Ort ihr volles Potenzial entfalten."

Als Geschäftsführer und COO führt Ralph Burkhardt nun eigenverantwortlich das operative Geschäft von EDWORK. Zu seinen Aufgaben zählen die Leitung, Steuerung und Organisation der gesamten operativen Betriebsprozesse und der betrieblichen Leistungen der EDWORK, sowie die Koordination und Führung der operativen Struktur und Dienstleistungen.

Ralph Burkhardt ist 1970 in Ludwigsburg geboren. Er studierte Elektrotechnik und arbeitete dann in der Fernmeldetechnik-Informationstechnik der Siemens AG in Berlin und Stuttgart.

Weitere berufliche Schritte: Projektleiter als GU für die Deutsche Telekom AG in Jena, Berlin und Leipzig. 1997 sattelte er um und startete seine Karriere in der Personaldienstleistung. Bevor er 2008 als Geschäftsführer zur EDWORK GmbH &Co. KG kam, war er Geschäftsführer Gebiet Mitte der Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Fulda. Ralph Burkhardt ist verheiratet und hat eine Tochter.

Die EDWORK GmbH &Co. KG Personaldienstleistung wurde 2007 in Fulda gegründet. Sie ist Mitglied im BAP (Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister; vormals BZA) und bietet Personaldienstleistungen für Büro und Dienstleistung, Gewerbe und Facharbeit sowie für Technologie und Entwicklung. Kompetenzfelder des Unternehmens sind ganzheitliche und maßgeschneiderte Personalkonzepte - von der Arbeitnehmer-Überlassung, der Personalvermittlung und Personal- beratung über Onsite-Management bis hin zu Master Vendor Konzepten.

Die EDWORK-Zentrale in Fulda führt derzeit bundesweit 33 Niederlassungen und 7 Kundencenter mit ca. 1700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. EDWORK-Leitspruch: Wir leisten einfach mehr!

Interview mit Ralph Burkhardt, dem COO der EDWORK GmbH & Co. KG:

Frage: Wie fühlt man sich denn als frischgebackener Chief Operating Officer?

Burkhardt: Sehr gewertschätzt. Und stolz darauf, nun noch mehr Verantwortung für EDWORK tragen zu dürfen.

Frage: Was ändert sich denn nun für Sie?

Burkhardt: Nach außen nicht so viel. Meinen Arbeitsbereich, den ich als EDWORK- Geschäftsführer bisher schon betreut habe, werde ich behalten. Aber nun kommen weitere Aufgaben im operativen Geschäft und mehr Verantwortung in der EDWORK Geschäftsführung hinzu.

Frage: War es Ihr Ziel, noch mehr Verantwortung zu übernehmen?

Burkhardt: Ja, es war so geplant, dass ich langfristig noch enger in die Gesamt-Führung des Unternehmens einbezogen werde. Und ich freue mich sehr, dass dieser Schritt nun mit Beginn des neuen Jahres gekommen ist.

Frage: Gibt es nun einen Kurswechsel bei EDWORK, gibt es neue Akzente, die Sie in Ihrer Funktion als COO setzen wollen?

Burkhardt: Nein. Dazu gibt es gar keinen Grund. In der EDWORK Geschäftsführung haben wir bisher immer sehr gut zusammen gearbeitet und sind sowohl intern als auch im Markt sehr gut aufgestellt. Wir fahren einen klaren Kurs. Daran wird sich nichts ändern. Schließlich habe ich ja bisher auch schon meinen Teil zum Erfolg von EDWORK beigetragen - jetzt plötzlich völlig neue Ziele oder Ideen auszupacken, wäre nicht sehr logisch.

Frage: Und doch ...

Burkhardt: Ja, natürlich - COO ist für mich nicht nur ein Titel, sondern eine echte Verpflichtung.

Ich werde noch mehr Verantwortung übernehmen. Vor allem, indem ich unseren CEO, Elmar Hoff, als Stellvertreter und in der Bündelung der operativen Prozesse zukünftig mehr entlasten werde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.