EcoCarrier sammelt Müll im Naturpark Steinhude

Emissionsloser Kleinlaster sorgt umweltfreundlich für Sauberkeit

(PresseBox) (Wunstorf, ) Ein brandneuer emissionsfreier Elektrokleinlaster sorgt umweltfreundlich im Naturpark Steinhude für Sauberkeit. Der "EcoCarrier" von EcoCraft Automotive in Wunstorf. Das erste Fahrzeug in der neuen Spezifikation wurde am Dienstag, 10.August 2010, an die Stadt Wunstorf und die benachbarte Samtgemeinde Sachsenhagen ausgeliefert. Deren gemeinsamer Betriebshof nutzt den EcoCarrie für die Leerung der Papierkörbe rund um das Binnenmeer. "Damit sind wir auch im Bereich Reinigung Schrittmacher für umweltfreundliches Arbeiten, freute sich der Wunstorfer Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt, und der Chef der Wunstorfer Stadtwerke, Henning Radandt, fügte hinzu "Umso besser, wenn sich das auch noch rechnet".

Mit der neuen Spezialausführung des Elektro-Kleinlieferwagens, der vor allem für Betriebe der Abfallwirtschaft bestimmt ist, stößt EcoCraft Automotive in ein neues Absatzgebiet vor. Der neue Müllkipper auf dem Aluminium-Chassis des EcoCarrier EL (Lang) fasst 3,5 Kubikmeter Abfall, die hinter den Öffnungsklappen geruchsfest transportiert werden können. Das Fahrzeug ist zwecks leichter Entladung als Kipper ausgelegt.

Der EcoCarier wird als ES (Standard mit 370 kg Zuladung) und EL (Langversion mit 750 kg Zuladung) geliefert. Er bezieht seine Energie gegenwärtig aus Blei/Gel Batterien. Dabei reicht eine Batteriefüllung für eine Reichweite von bis zu ca. 80 km. Die Aufladezeit beträgt acht bis zehn Stunden, ca. 800 bis 1.200 Ladezyklen sind möglich. Die Fahrzeuge werden über Vertriebspartner sowie von EcoCraft Automotive in Wunstorf direkt vertrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.