eco und Asperado machen ASP-Markt transparent

Etablierung einer zentralen Plattform zum Auffinden von Online-Service-Lösungen

(PresseBox) (Köln, ) Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. und der Online-Marktplatz Asperado (www.asperado.de) haben eine Kooperation beschlossen, die das Ziel verfolgt, den Markt für Web-basierte Dienste transparent zu machen und dadurch die Servicequalität zu erhöhen. "Ein großes Problem des Marktes für Web-basierte Dienste ist derzeit noch die Unübersichtlichkeit", kommentiert Stefanie Becker, Projektmanagerin ASP Online Services bei eco. "Gemeinsam mit Asperado setzen wir an diesem Punkt an und schaffen eine Struktur von Anbietern und Lösungen, damit potenzielle Kunden vor Inanspruchnahme der Dienste eine Vergleichsmöglichkeit haben." Kernpunkt der Zusammenarbeit wird sein, dass eco-Mitglieder sich zu vergünstigten Konditionen in den Anbieterkatalog eintragen lassen können und dort eine Unternehmensbeschreibung sowie detaillierte Angaben zu ihren Produkten hinterlegen. Des Weiteren wird an einer Content- und Werbekooperation gearbeitet.

Asperado unterstützt Anbieter Web-basierter Dienste bei der Gestaltung, Darstellung und Kommunikation ihrer Services. "Außerdem beraten wir Konzerne bei der Herstellung von IT-Produktkatalogen", erläutert Dr. Gerrit Tamm, Geschäftsführer von Asperado. Zudem werden mit Hilfe des IT-Service-Kataloges Web-basierte Dienste und deren Anbieter nach anerkannten Qualitätskriterien bewertet. Diese Bewertungsmatrix wird in der unternehmerischen Praxis ebenso eingesetzt wie in der angewandten Forschung. Gefördert wird Asperado durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Europäische Union. "Die gemeinsamen Aktivitäten von eco und Asperado tragen dazu bei, dass qualitativ hochwertige Beschreibungen für Web-basierte Dienste erstellt und diese auf dem deutschen ASP-Markt sichtbar kommuniziert werden", so Tamm.

Die Kooperation biete laut Becker nicht nur einen Mehrwert für die eco-Mitglieder, was die Aufmerksamkeit und Präsenz am Markt angeht, sondern fördere gleichzeitig die Etablierung einer zentralen Plattform, die über einen online verfügbaren Katalog die Suche nach ASP-Anbietern und deren Dienstleistungsangebot erleichtert. "Je mehr Anbieter sich auf Asperado registrieren, desto mehr wird der Markt davon profitieren", sagt Becker.

eco (www.eco.de) ist seit zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigten über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd. Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 110 Backbones des deutschen Internet vertreten. Der Verband betreibt den größten nationalen Datenaustauschknoten DE-CIX. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet in Deutschland voranzutreiben, um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken.

Asperado (www.asperado.de) - der Markplatz für webbasierte Dienste wurde im Frühjahr 1999 in Berlin von Dr. Gerrit Tamm gegründet. Das zentrale Ziel von Asperado ist es die Qualität auf dem Markt für webbasierte Dienste sichtbar zu kommunizieren und somit potentiellen Nachfragern das nötige Vertrauen zu vermitteln. Den Einsatz webbasierter Dienste motiviert Tamm auch in seinem aktuellen Buch "webbasierte Dienste - Technologien, Märkte und Geschäftsmodelle", Physica / Springer Verlag, Januar 2005.

eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

eco (www.eco.de) ist seit über zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die mehr als 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigen über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 130 Backbones des deutschen Internet vertreten. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet voranzutreiben, um die Position Deutschlands in der Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Der eco-Verband versteht sich als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren und in internationalen Gremien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.