eco-Verband präsentiert "Internet Agenda 2015"

(PresseBox) (Köln, ) Das Internet wird in zehn Jahren für den überwiegenden Teil der Bevölkerung in Deutschland zu einem ebenso selbstverständlichen Kommunikationsmittel des Alltags wie heute das Telefon gehören. Bürgerinnen und Bürger, öffentliche Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft sind bis dahin zu über 90 Prozent vom Datennetz abhängig, ähnlich wie heute schon von der Strom- und Wasserversorgung. Dies sind Schlüsselerkenntnisse der "Internet-Agenda 2015", die der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft aus Anlass des zehnjährigen Verbandsjubiläums erarbeitet hat. "In den letzten zehn Jahren hat sich das Internet aus der technischen Nische zum universellen Informations- und Kommunikationsmittel für jedermann entwickelt. In den nächsten zehn Jahren werden wir eine fortschreitende Abhängigkeit vom Internet bei Verbrauchern, Wirtschaft und öffentlicher Hand erleben", sagt Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco Verbandes der deutschen Internetwirtschaft.

Einzig die Politik und die Kultur üben sich nach eco-Erkenntnissen weiterhin in einer gewissen Internet-Abstinenz. Immerhin sind ein Drittel der von eco im Rahmen der Internet-Agenda befragten Experten der Ansicht, dass die bessere Information durch das Netz zu einer mündigeren und lebhafteren Demokratie führen wird. An die Abhaltung politischer Wahlen über das Internet glauben aber nicht einmal 20 Prozent der Fachleute. Hingegen werden im Jahr 2015 nicht nur Firmen wie heute schon, sondern auch breite Bevölkerungsteile ihre Steuererklärung elektronisch an das Finanzamt schicken, ist mehr als die Hälfte der Internet-Auguren überzeugt.

Die Herkunft aus den USA kann das Internet aber nach Einschätzung der Fachleute auch in zehn Jahren noch nicht verleugnen. Wer nicht über ein Grundvokabular an Englisch verfügt, wird sich auch 2015 mit dem Internet noch schwer tun, meinen 62 Prozent der Experten.

eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

eco (www.eco.de) ist seit über zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die mehr als 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigen über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 130 Backbones des deutschen Internet vertreten. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet voranzutreiben, um die Position Deutschlands in der Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Der eco-Verband versteht sich als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren und in internationalen Gremien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.