eBay übernimmt Skype

(PresseBox) (Dreilinden/Berlin, ) Der weltweite Online-Marktplatz eBay Inc. (Nasdaq: EBAY; www.ebay.com) hat dem Erwerb des weltweit operierenden Voice-over IP-Anbieters Skype-Technologies SA mit
Hauptgeschäftssitz in Luxemburg zugestimmt. Den Kaufpreis von rund 2,6 Milliarden USD erbringt eBay in Form einer Abnahmeprämie sowie von eBay-Anteilen; darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer leistungsbasierten Vergütung. Mit dem Kauf erweitert eBay seine weltweite Marktplatz- und Zahlungssystem-Plattform und erschließt sich gleichzeitig eine Reihe neuer Geschäftsfelder und Einnahmequellen. Auch für Skype bietet der Abschluss eine bedeutende Chance, seine Führungsrolle im Bereich VoIP-Kommunikation auszubauen und den Menschen weltweit neue Kommunikationsmöglichkeiten in einer globalen Online-Ära zu bieten. Zusammen bilden Skype, eBay und PayPal einen einzigartigen E-Commerce- und Kommunikations-Motor für Käufer und Verkäufer rund um die Welt.

"Kommunikation ist das Herzstück von E-Commerce und der Internet-Gemeinschaft", erklärte Meg Whitman, Präsidentin und Vorstandsvorsitzende von eBay Inc. "Durch die Verbindung der beiden führenden E-Commerce-Unternehmen eBay und PayPal mit dem Marktführer im Bereich Internet-Telefonie schaffen wir ein außerordentlich
leistungsfähiges Umfeld für die Abwicklung von Geschäften über das Netz."

Skype, 2003 von Niklas Zennström und Janus Friis gegründet, bietet Internet-Nutzern weltweit qualitativ hochwertige Voice-over-IP-Telefonie. Die Skype-Software kann leicht herunter geladen und installiert werden und ermöglicht kostenfreie Online-Anrufe zwischen Skype-Nutzern. Über Skypes Premiumservice können preiswerte
Verbindungen zu herkömmlichen Festnetzanschlüssen und Mobiltelefonen hergestellt werden. Skypes Software bietet darüber hinaus eine Reihe weiterer Anwendungen wie Voicemail, Instant Messaging, Rufum- und -weiterleitung sowie Konferenzgespräche. Zu den angekündigten Innovationen zählen außerdem Skype Video, Expressive Content wie z.B. Avatare (Benutzerbilder) und kundenspezifische Toolbars für Outlook und den Internet Explorer.

Skype, eines der Internet-Unternehmen mit den höchsten Wachstumsraten, hat bereits 54 Millionen Mitglieder in 225 Ländern und Gebieten. Täglich wächst die Zahl der Skype-Nutzer um ca. 150.000. Entstanden ist ein prosperierendes Wirtschafts-system von Produkten, Dienstleistungen, Unternehmen und verbundenen Unternehmen. Skype gilt als der Marktführer in nahezu allen Ländern, in denen das
Unternehmen seine Dienstleistungen anbietet. Allein in Nordamerika hat Skype mehr Nutzer und stellt mehr Telefonieminuten zur Verfügung
als irgendein anderer Anbieter von Internettelefonie.

"Unsere Vision für Skype war es immer, das weltweit größte Kommunikations-unternehmen aufzubauen und die Leichtigkeit, mit der Menschen über das Internet kommunizieren können, zu revolutionieren", sagte Niklas Zennström, Hauptgeschäftsführer und Mitbegründer von Skype. "Wir können uns keine bessere Plattform als eBay und PayPal vorstellen, um diese Vision zu erfüllen und die Stim me des Internets zu werden."

"Wir bewundern eBay und PayPal dafür, wie sie den globalen E-Commerce und die Zahlungen vereinfacht haben" erklärte Janus Friis, Mitbegründer von Skype und Senior Vice President Strategy. "Wir sind davon überzeugt, dass wir zusammen wirklich die Art und Weise verändern können, wie Menschen miteinander kommunizieren, einkaufen und Geschäfte online abwickeln."

Zennström und Friis werden weiterhin auf ihren derzeitigen Posten verbleiben. Zennström wird an die Vorstandsvorsitzende von eBay, Meg Whitman, berichten und dem Senior Executive Team von eBay beitreten.

Ein starker E-Commerce und Kommunikations-Treiber

Online-Shopping hängt von einer Reihe von Faktoren ab, die reibungslos funktionieren müssen. Kommunikation, Zahlung und Versand sind die kritischen Teile dieses Prozesses. Skype wird die Kommunikation zwischen Käufer und Verkäufer rationalisieren und verbessern, da es in das eBay-Marktgeschehen eingebunden sein wird. Käufer erhalten mit Skype eine einfache Möglichkeit, rasch mit den Verkäufern ins Gespräch zu kommen und die Informationen, die sie für den Kauf benötigen, zu erfragen. Verkäufer können leichter Beziehungen zu Kunden aufbauen und Verkäufe abschließen. So kann Skype den Handel auf eBay beschleunigen, vor allem in Kategorien, die eine ausführlichere Kommunikation voraussetzen, zum Beispiel bei
Gebrauchtwagen, Industriemaschinen oder bei teuren Sammlerstücken.

Diese Übernahme versetzt eBay und Skype außerdem in die Lage, völlig neue Geschäftsideen zu verfolgen. So wäre es zum Beispiel neben der aktuellen, auf Transaktionen beruhenden Gebührenstruktur von eBay möglich, E-Commerce-Kommunikation auf Pay-per-call-Basis über Skype abzurechnen. Pay-per-call-Kommunikation eröffnet ganz neue Dimensionen des E-Commerce, vor allem für Sektoren, die von der Schaffung von Kundenkontakten abhängen wie Privat- und
Geschäftsdienstleistungen, Reisen, Neuwagen und Immobilien. Die anderen Shopping-Websites von eBay - Shopping.com, Rent.com, Marktplaats.nl und Kijiji - können auch von der Integration von Skype profitieren.

PayPal und Skype sind ebenfalls eine leistungsstarke Kombination. So könnte es zum Beispiel ein PayPal-Konto in Verbindung mit einer Skype-Mitgliedschaft den Benutzern wesentlich einfacher machen, gebührenpflichtige Dienstleistungen von Skype zu bezahlen. Dadurch würde die Zahl der PayPal-Accounts steigen und das Zahlungsvolumen wachsen.

Außerdem kann Skype eBay und PayPal bei der globalen Expansion helfen, da es Käufern und Verkäufern in E-Commerce-Schwellenländern wie China, Indien und Russland eine persönlichere Form der Online-Kommunikation bietet. Zudem können Verbraucher in Märkten, in denen eBay derzeit nur eine begrenzte Präsenz hat, wie Japan und Skandinavien, durch Skype mehr über eBay und PayPal erfahren. Skype
kann auch dazu beitragen, grenzüberschreitende Geschäfte und Kommunikation leichter abzuwickeln.

Mit seinem rasant expandierenden Benutzernetz ist das Geschäft von Skype eine ideale Ergänzung für die Plattformen von eBay und PayPal. Jedes Geschäft hat eine selbst verstärkende Wirkung und führt mit jedem neuen Benutzer und jeder neuen Transaktion zu einer organischen Steigerung des Ertrags. Darüber hinaus können sich die drei Services gegenseitig unterstützen und ihr jeweiliges Wachstum verstärken und damit den Wert des kombinierten Geschäfts steigern. Durch die
Zusammenarbeit können sie einen beispiellosen Treiber für den E-Commerce und die Kommunikation in aller Welt schaffen.

Informationen zur Transaktion und zum finanziellen Hintergrund

eBay wird alle im Umlauf befindlichen Aktien der im Privatbesitz stehenden Skype für eine im Voraus zu zahlende Gesamtsumme von rund 2,1 Mrd. EUR bzw. ca. 2,6 Mrd. USD kaufen. Die Kaufsumme setzt sich aus 1,3 Mrd. USD in bar und dem Wert von 32,4 Mio. eBay-Aktien zusammen, die bestimmten Einschränkungen in Bezug auf den
Wiederverkauf unterliegen.

Der Maximalbetrag, der potenziell im Rahmen der performanceabhängigen Ertragsbeteiligung zu zahlen ist, beträgt rund 1,2 Mrd. EUR bzw. ca. 1,5 Mrd. USD. Er wäre in bar oder eBay-Aktien (durch eBay zu entscheiden) zu zahlen und würde voraussichtlich 2008 oder 2009 fällig. Die Aktionäre von Skype konnten zwischen mehreren Vergütungsoptionen für ihre Aktien wählen. Aktionäre, die zusammen
etwa 40 % der Aktien von Skype hielten, entschieden sich für eine Einmalzahlung in bar und eBay-Aktien bei Abschluss der Transaktion. Die Aktionäre, die die restlichen 60 % der Aktien von Skype hielten, entschieden sich für eine verringerte Voraus-zahlung in bar und eBay-Aktien beim Abschluss plus einer potenziellen künftigen
Ertragsbeteiligung auf der Basis des Erreichens der Performanceziele in Bezug auf aktive User, Bruttogewinn und Umsatzerlöse.

Die genannten US-Dollar-Beträge und Zahlen von eBay-Aktien sind ungefähre Angaben auf der Grundlage des Wechselkurses zwischen Euro und US-Dollar und des Aktienkurses von eBay am 9. September 2005. Der endgültige Wert der Aktienkomponente des Kaufbetrags kann erheblich von dieser Schätzung abweichen, die auf dem Wert der eBay-Aktie bei Börsenschluss beruht.

Im Jahr 2004 erzielte Skype einen Umsatzerlös von rund 7 Mio. USD. Das Unternehmen rechnet damit, im Jahr 2005 einen Umsatzerlös vonschätzungsweise 60 Mio. USD und über 200 Mio. USD im Jahr 2006 zu erwirtschaften. Im 4. Quartal 2005 dürfte die Übernahme eine verwässernde Wirkung haben, die eBay in der Pro-Forma-Rechnung und auf GAAP-Basis mit 0,01 USD bzw. 0,04 USD des Gewinns je Aktie ansetzt.

Für das Gesamtjahr 2006 rechnet eBay aufgrund der Transaktion mit einer Verwässerung des Gewinns je Aktie um 0,04 USD in der Pro-Forma-Rechnung und um 0,12 USD auf GAAP-Basis. Auf Pro-Forma-Basis wird der Breakeven für das vierte Quartal 2006 erwartet. Langfristig rechnet eBay damit, dass Skype eine operative
Marge im Bereich zwischen 20 % und 25 % erreicht.

Der Abschluss der Übernahme ist noch von verschiedenen Bedingungen abhängig und soll voraussichtlich im vierten Quartal 2005 vollzogen werden.


Sehr geehrte Damen und Herren,

eBay hat heute eine Telefonkonferenz für Investoren abgehalten, um die heutige Bekanntgabe zu erläutern. Der Inhalt des Webcast wird archiviert und kann über die Investor Relations-Seite von eBay (http://investor.ebay.com) eingesehen werden.

Informationen für Fernsehsender

eBay hat speziell für Fernsehsender ein Informationspaket zusammengestellt, das über den Reuters News Service (WNS) abgerufen werden kann. Abonnenten des Reuters Services werden das Informationspaket heute ab 14.00 Uhr erhalten.


Skype, das globale P2P-Telefonieunternehmen[TM], ermöglicht Menschen überall kostenlos unbegrenzte Anrufe in erstklassiger Qualität zu tätigen. Möglich macht es die prämierte innovative Peer-to-Peer-Software für Windows, Linux, Mac OS X und Pocket PC Plattformen. Sykpe ist in 27 Sprachen erhältlich und ist eines der
weltweit am schnellsten wachsenden Telefonieangebote. Seit seinem Start im August 2003 ist Skype mehr als 163 Millionen Mal in über 225 Ländern und Territorien aus dem Internet herunter geladen worden. 54 Millionen Menschen haben sich für den kostenlosen Service von Skype registiert; mehr als 3 Millionen Mitglieder sind ständig gleichzeitig im Netzwerk aktiv. Skype Technologies SA hat seinen Hauptsitz in
Luxemburg und baut seine Büros in London und Estland aus: www.skype.com.

eBay Commerce Network Deutschland

eBay ist der weltweite Online-Marktplatz. Seit seiner Gründung in den USA im Jahr 1995 hat sich eBay zu einer dynamischen Gemeinschaft entwickelt, die im Internet mit Gütern und Dienstleistungen aller Art handelt. Privatpersonen und Unternehmen sorgen dafür, dass täglich Millionen von Artikeln in verschiedensten Kategorien ge- und verkauft werden. Ob für den regionalen, nationalen oder internationalen Verkauf - eBay bietet maßgeschneiderte Lösungen für den erfolgreichen Internet-Handel in 38 Märkten überall auf der Welt. Damit erschließt eBay der stetig wachsenden Internetgemeinschaft den weltweiten Online-Handel. Seit 1999 ist eBay in Deutschland (www.ebay.de) vertreten. Der Unternehmenssitz der eBay GmbH ist in Dreilinden/Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.