EADS liefert moderne Funk-Leitstellentechnik für Sicherheitskräfte nach Tunesien

Migrations- und Interoperabilitätskonzept von @CORE ermöglicht schrittweisen Übergang von analoger zu digitaler Funktechnik / Lieferung und Aufbau von zunächst einer Leitstelle und 18 Leitstellentischen im Wert von € 2 Mio

(PresseBox) (Ulm, ) Die EADS baut in Tunesien eine Leitstelle für die nationalen Sicherheitskräfte auf. Ein entsprechender Vertrag wurde im Juli zwischen EADS und dem tunesischen Innenministerium abgeschlossen. Der Vertragsumfang beläuft sich auf € 2 Millionen.

Die erste Vertragsphase umfasst die Lieferung einer kompletten @CORE-Leitstelle mit 18 Leitstellentischen nach Tunis. @CORE ist ein vollständig auf die IP-Technik aufbauendes neues Leitstellensystem für die Funkabfrage und die Notrufannahme. Es handelt sich damit um die größte @CORE-Leitstelle der EADS außerhalb Deutschlands. Sie ist die Zentrale und das Herzstück des tunesischen Leitstellennetzes. Im Anschluss an dieses Erneuerungsprojekt ist die schrittweise Modernisierung von weiteren 20 Leitstellen im Land geplant. Die Funkkommunikation wird anfangs weiterhin analog erfolgen. Nach der Modernisierung bis Ende 2006 soll die Kernleitstelle in Tunis um eine digitale Funkzelle erweitert werden.

Tunesien hat sich im Hinblick auf erhöhte internationale Sicherheitsanforderungen im Bereich Heimat- und Grenzschutz zur Erneuerung seiner analogen Funktechnik entschlossen und sich die schrittweise Einführung der digitalen Funkkommunikation zum Ziel gesetzt. Hauptanforderung in der Ausschreibung war deshalb, dass die künftige Leitstellentechnik den problemlosen Übergang analoger und digitaler Technologien und deren Interoperabilität gewährleisten muss. Mit der IP-basierten @CORE-Systemlösung erfüllt die EADS diese Forderung. Bei der @CORE-Systemtechnik, die jetzt installiert wird, sind alle Schnittstellen für gängige digitale Funksysteme bereits integriert.

Defence and Communications Systems (DCS), das Systemhaus von EADS, ist ein integrierter Geschäftsbereich der EADS Defence & Security Systems Division (DS).
Mit einem Umsatz von rund € 5,4 Milliarden im Jahr 2004 und etwa 23.000 Mitarbeitern in zehn Ländern bündelt die EADS Defence & Security Systems Division die wesentlichen Verteidigungs- und Sicherheitsaktivitäten der EADS. Die Division bietet integrierte Systemlösungen für die neuen Herausforderungen der Streitkräfte und Sicherheitskräfte an. Sie ist in den Bereichen Militärflugzeuge, Lenkflugkörper, Aufklärung und Überwachung (ISR) mit bemannten und unbemannten Flugzeugen (UAVs), Gefechtsführungssystemen, Verteidigungselektronik, Sensorik und Avionik, sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig.

Airbus Group

Die EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen, mit einem Umsatz von € 31,8 Milliarden im Jahr 2004 und rund 110.000 Mitarbeitern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.