EADS feiert zehnjähriges Bestehen

(PresseBox) (Leiden, ) Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens blickt EADS auf seine erste Dekade zurück: im Juli 2000 schlossen sich das französische Unternehmen Aerospatiale-Matra, die deutsche DaimlerChrysler Aerospace AG (DASA) und CASA aus Spanien zum EADS-Konzern zusammen, der sich in Europa innerhalb von nur zehn Jahren als führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und in den dazugehörigen Dienstleistungen etabliert hat und auch international eine Führungsposition einnimmt.

Seit 2000 verzeichnete der Konzern ein spektakuläres Wachstum: Der Umsatz stieg um 75 Prozent auf 42,8 Milliarden Euro im Jahr 2009. EADS investierte über 22 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung und schuf in Europa mehr als 15.000 Hightech-Arbeitsplätze.

Zu diesem Wachstum haben die verschiedenen Sparten des Konzerns beigetragen: In der zivilen Luftfahrt katapultierte sich Airbus auf Platz 1, Eurocopter ist heute der führende Hubschrauber-Hersteller für den zivilen Markt - die weltweite Flotte an Hubschraubern besteht heute zu 30 Prozent aus Produkten aus dem Hause Eurocopter. EADS Astrium etablierte sich mit seinen zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen und dienstleistungen als Europas Spitzenunternehmen in verschiedenen Raumfahrtprogrammen, und EADS Defence & Security ist heute ein unverzichtbarer Lieferant von Systemlösungen für Streitkräfte und Sicherheitsorganisationen auf der ganzen Welt.

EADS - das heißt auch ein Jahrzehnt zahlreicher Großprojekte. Diese reichen heute vom einzigartigen Erfolg der A320-Familie über den A380, den Eurofighter, hochmoderne Grenzüberwachungssysteme, den Weltraumtransporter ATV (Automated Transfer Vehicle) zur Versorgung der internationalen Raumstation ISS bis hin zu den Hubschraubern EC135 und EC175. In Zukunft werden dies Projekte wie der A400M, der A350 XWB und das Drohnensystem Talarion sein. Die Zukunft auch wird dem rückkehrfähigen Versorgungsfahrzeug ARV (Advanced Reentry Vehicle), der Weiterentwicklung des Trägerraketenprogramms Ariane oder dem Bluecopter gehören.

Das künftige Wachstum von EADS steht auf einer soliden Basis. Um Wachstum und Entwicklung in der Zukunft abzusichern, setzt der Konzern jedoch auch auf den Nachwuchs. EADS fördert die Faszination für Luft- und Raumfahrt und unterstützt technische und wissenschaftliche Ausbildungs- und Studiengänge.

So wird EADS zu seinem zehnjährigen Jubiläum ab Juni 10.000 Schüler an verschiedenen europäischen Standorten begrüßen: Zunächst in Les Mureaux für Astrium, Marignane für Eurocopter, Sevilla für Airbus Military, Toulouse und Hamburg für Airbus sowie Elancourt und Newport für EADS Defence & Security. Außerdem fällt am 11. Juni der Startschuss für das Projekt "Planète Pilote", ein Astronautentraining für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren im Museum für Luft- und Raumfahrt (Musée de l'Air et de l'Espace - MAE) in Le Bourget.

Der zehnte "Geburtstag" von EADS ist auch der seiner 119.000 Mitarbeiter, die an mehr als einhundert Standorten auf der ganzen Welt täglich an der Entwicklung des Konzerns mitwirken und wesentlich zum Erfolg der letzten zehn Jahre beigetragen haben. Im September werden deshalb an den jeweiligen Standorten mehrere Festakte für die Mitarbeiter und ihre Angehörigen stattfinden.

Airbus Group

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 42,8 Mrd. im Jahr 2009 und über 119.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören Airbus, Eurocopter, EADS Astrium und EADS Defence & Security.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.