EADS begrüßt Entscheidung der A400M-Kundennationen

(PresseBox) (Amsterdam, ) Nach dem Treffen der Verteidigungsminister der Erstkunden in Le Castellet (Frankreich) begrüßt EADS die Aussage der Minister, dass der A400M nach wie vor die bevorzugte Wahl für den zukünftigen Lufttransport ist sowie die Entscheidung der Minister, bis Ende des Jahres in detaillierte Verhandlungen mit Airbus Military Sociedad Limitada (AMSL) einzutreten.

EADS und Airbus setzen ihrerseits weiterhin alles daran, eine Einigung zu erzielen, die auf technischer und vertraglicher Ebene für beide Seiten akzeptabel ist.

Airbus Group

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen, mit einem Umsatz von € 43,3 Milliarden im Jahr 2008 und rund 118.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören Airbus, der führende Hersteller von Zivilflugzeugen und militärischen Tank- und Transportflugzeugen, zudem das weltweit größte Hubschrauber-Unternehmen Eurocopter sowie EADS Astrium, die europäische Nummer 1 im Raumfahrtgeschäft mit Programmen wie Ariane und Galileo. Die Sparte Verteidigung und Sicherheit bietet ihren Kunden umfassende Systemlösungen an, ist für EADS größter Partner im Eurofighter-Konsortium und wesentlicher Anteilseigner am Lenkflugkörperhersteller MBDA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.