Neue Plattform von E2E beschleunigt Unternehmenseffizienz

Mehr Durchblick bei der Verschlankung von Prozessen - Steigerung der Produktivität durch einfaches Change Management

(PresseBox) (Basel, ) E2E, der führende Hersteller für Modell-basierte Integration, hat heute die Verfügbarkeit einer neuen Generation der E2E Bridge Plattform angekündigt. Erstmalig adressiert ein einziges Tool die gesamte Fertigungstiefe und den ganzen Lebenszyklus moderner Geschäftsprozesse mit all ihren Entwicklungs- und Integrationsanforderungen. Kunden schließen so ihre Projekte zur Steigerung der Produktivität schnell, transparent und kosteneffizient ab.

Basierend auf der neuen Plattform liefert E2E den Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Steigerung der Unternehmenseffizienz, wie zum Beispiel durch
- Unternehmensübergreifende Bestell- und Auftragsabwicklungen
- Effiziente Anbindung neuer Partner und Lieferanten, Entkoppelung bei Lieferantenwechseln
- Zentralisierung oder Dezentralisierung von logistischen Prozessen
- Verschlankung und Optimierung des Betriebs interner Abläufe

Die neue Plattform vereinfacht die zur Prozessautomatisierung notwendige Abstimmung zwischen Fach- und IT-Abteilung durch grafische Instrumente und beschleunigt die Integration von Prozessen, Systemen und Daten durch ausführbare Modelle. Unternehmen eliminieren somit traditionelle Risiken beim Change Management.

"Steigerung der Unternehmensproduktivität beinhaltet für die meisten Firmen die Integration von Prozessen über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg. Die Komplexität bestehender IT-Landschaften macht solche Vorhaben allerdings immer schwieriger, zeitraubender und kostspieliger", sagt Serge Gansner, CEO und Co-Founder von E2E. "Genau hier setzt die neue E2E Plattform an und bietet Fachabteilung und Informatik eine einzigartige, gemeinsam nutzbare Arbeitsplattform. Mit ihr setzen Unternehmen ihre ganz individuellen Anforderungen transparent und zeitnah in die entsprechenden produktiven Abläufe um."

Bei der Erarbeitung unternehmensspezifischer Prozesslösungen setzt E2E auf eine rein Modell-basierte Integration und Komposition bestehender Anwendungen und Anwendungskomponenten. Dies geschieht auf Basis der Standards BPMN (Business Process Modeling Notation) und UML (Unified Modeling Language). Mit dem Modell- und Kompositions-basierten Ansatz liegt E2E genau in dem Trend, den der Gartner Report "Komposition und BPM wird das Design von Business-Systemen nachhaltig verändern" darstellt. Demnach wird unternehmerische Agilität von erhöhter Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Produktivität abhängen. Komposition sei einer der Schlüssel, dies zu erreichen. "Im Gegensatz zu traditioneller Anwendungsentwicklung, die von Entwicklern umgesetzt wird, ist Komposition eine durch Kollaboration getriebene Aktivität, die Business-Spezialisten, Modellierer, Analysten, Entwickler und Architekten gleichermaßen mit einbezieht. Modell-basierte Ansätze sind auf dem Weg, eine primäre Methode für die Entwicklung und Wartung von Systemen zu werden. Modell-basierte Ansätze sind ebenfalls ein zentrales Thema für das Business Process Management, dem die Idee zugrunde liegt, dass explizite Prozessmodelle effektiver sind als Code, wenn es um kontinuierliche Prozessverbesserungen geht."

Diesen Grundsätzen entsprechend besteht das weiterentwickelte Angebot von E2E aus zwei Komponenten:

1. E2E Simplify - die grafische Design und Implementierungsplattform, welche gleichermaßen von der Fachabteilung als auch von den IT-Spezialisten genutzt wird, um die ausführbaren Spezifikationen (Prozesse und Modelle) zu erstellen
2. E2E Bridge - eine sichere, hoch performante und skalierbare Plattform zur direkten Ausführung der mittels E2E Simplify erstellten Spezifikationen

Marcel Rassinger, CTO von E2E: "Mit der neuen E2E Plattform ist es uns gelungen, den bereits bei der Anwendungsintegration erfolgreich etablierten Ansatz der ausführbaren Spezifikation nun auch auf Geschäftsprozesse und sogar auf Benutzeroberflächen anzuwenden. Aufgrund der Untrennbarkeit von Dokumentation und Produktivsystem über den gesamten Softwarelebenszyklus hinweg ergibt sich eine nachhaltige Basis für das erfolgreiche Zusammenspiel zwischen Business und IT. Damit können alle an der Entwicklung und Nutzung von Unternehmenssoftware beteiligten Mitarbeiter unabhängig von ihrer technischen Kompetenz an der kontinuierlichen Verbesserung von automatisierten Geschäftsabläufen teilnehmen."

E2E Technologies Ltd.

Das Schweizer Softwarehaus E2E Technologies Ltd. ist der weltweit erste Anbieter einer rein Modell-basierten Software für schnelle Prozess- und Systemintegration. Das 1996 gegründete Unternehmen hat seinen Firmensitz in Basel (Schweiz) und ist weltweit durch ein Netz von Partnern vertreten. Basierend auf dem Kernprodukt des Unternehmens, der E2E Bridge Plattform, wird die gesamte Fertigungstiefe und der ganze Lebenszyklus moderner Geschäftsprozesse mit all ihren Entwicklungs- und Integrationsanforderungen mit einem einzigen Tool adressiert. Damit liefert E2E den Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Steigerung der Unternehmenseffizienz.

E2E verringert die Komplexität bei der Verschlankung von Prozessen. Kunden schließen so ihre Projekte zur Produktivitätssteigerung schnell, transparent und kosteneffizient ab. Die E2E Bridge vereinfacht die zur Prozessautomatisierung notwendige Abstimmung zwischen Fach- und IT-Abteilung durch grafische Instrumente und beschleunigt die Integration von Prozessen, Systemen und Daten durch ausführbare Modelle. Unternehmen eliminieren damit traditionelle Risiken beim Change Management.

E2E hat 75 Kunden in 22 Ländern. Zu den Kunden zählen unter anderem Antalis, BHI, Deutsche Post IT Services GmbH, DKSH, Etiqa, EVN, Intrum Justitia, LOI, Nedis, NokiaSiemens Networks , Swisscom, SwissGrid, UBS, UMW, Ypsomed, ZülligPharma sowie staatliche Einrichtungen in verschiedenen Ländern. Technologiepartnerschaften bestehen mit SAP, Oracle, Microsoft, Avaloq und No Magic. Die E2E Bridge ist für SAP, Oracle und Microsoft zertifiziert. Sie ist die erste dem ISO 25001 Qualitätsstandard entsprechende Swiss Made Software.

Mehr Informationen unter www.E2EBridge.com/de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.