X PRIZE verschiebt Shakedown Event für deutsches Team TW4XP

(PresseBox) (Rosenthal, ) Der internationale Wettbewerb für hoch effiziente Serienfahrzeuge "Progressive Insurance Automotive X PRIZE" verschiebt für einige europäische Teams den ersten Testabschnitt des Wettbewerbes.

In der Folge der Flugsperre über Europa, wegen des Vulkanausbruchs in Island, konnte das Team TW4XP sein Wettbewerbsfahrzeug nicht wie geplant per Luftfracht verschicken. Eine Teilnahmemöglichkeit am "Shakedown Event", dem ersten Abschnitt des Wettbewerbs, war daher nicht möglich. Die europäischen Teams dürfen den Shake-Down vom 16. bis 18. Juni 2010 nachholen und diese ersten Tests zu Beschleunigung, Fahrstabilität und Bremsverhalten der Fahrzeuge später als das Hauptfeld absolvieren.

Der Progressive Insurance Automotive X PRIZE will eine neue Fahrzeuggeneration inspirieren und schreibt hierzu ein Preisgeld von 10 Millionen US-Dollar aus. Teilnahmebedingung sind Serientauglichkeit, ein Verbrauchsäquivalent von unter 2,3 l Benzin pro 100 km, eine Spitzengeschwindigkeit von 130 km/h und eine minimale Reichweite von 160 km.

Das Team TW4XP ist der mittlerweile einzige deutsche Teilnehmer. Das Wettbewerbsfahrzeug weist drei Räder und zwei Sitze auf. Es fährt rein elektrisch, mit einem Verbrauch von zirka 10 kWh / 100 km, was einer Energiemenge von 1 l Benzin entspricht. Damit liegt das TW4XP in etwa bei der Hälfte des Energieverbrauchs derzeitiger E-Mobile (meist Prototypen) der etablierten Autoindustrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.