e-m-s new media AG erzielt Konzernergebnis von 0,7 Mio. Euro in den ersten 9 Monaten 2005

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die EquityStory AG.

(PresseBox) (Dortmund, ) Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Die Entertainment-Company e-m-s new media AG (WKN 521280/ISIN DE0005212807) hat in den ersten neun Monaten 2005 einen Konzernumsatz von 13,1 Millionen Euro erzielt (Vorjahr 13,7 Millionen Euro - minus 3,9 Prozent). Während die Umsätze im Kerngeschäftsfeld Homevideo mit 11,9 Millionen Euro lediglich knapp 0,2 Millionen Euro hinter dem Vorjahreswert zurückblieben (minus 1,6 Prozent), erlöste der Kino- und Lizenzbereich mit 1,3 Millionen gut 0,3 Millionen Euro (minus 21,6 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Dieser Rückgang ist zum großen Teil abrechnungsbedingt.

Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) verringerte sich um 21,7 Prozent auf 3,9 Millionen Euro. Jedoch ist das Ergebnis mit dem Vorjahr kaum zu vergleichen, da inzwischen zwei neue Firmen, die 3L Filmverleih und die e-m-s music, den Konsolidierungskreis erweitern.

Der Konzerngewinn blieb mit 0,7 Millionen Euro 64,2 Prozent hinter dem Vorjahreswert von 2,0 Millionen Euro zurück. Gründe hierfür waren die geringeren Erträge aus dem Lizenzhandel, höhere Abschreibungen auf Grund des Rekord-Investitionsvolumens von fast zehn Millionen Euro, höhere Zinszahlungen für das deutlich erweiterte Kreditvolumen und Steuerzahlungen auf die Gewinne von Tochtergesellschaften, die keinen steuerlichen Verlustvortrag haben, sowie der Werbeaufwand für Kinofilme, die erst im vierten Quartal Erlöse erzielen werden. Trotz des deutlichen Gewinnrückgangs ist e-m-s mit einer EBITDA-Marge von 30 Prozent und einer Netto-Umsatzrendite von 5,6 Prozent nach wie vor eines der profitabelsten Medienunternehmen in Deutschland.

Die avisierten Ziele für 2005 werden wir voraussichtlich nicht vollständig erreichen. Mit der verstärkten Veröffentlichung von Kinofilmen auf DVD werden wir im kommenden Jahr - trotz geringen Marktwachstums - unseren Umsatz im Vergleich zur Branche überproportional steigern und damit unseren Marktanteil vergrößern.

Der vollständige 9-Monats-Bericht 2005 steht ab sofort zum Download unter www.ems-newmedia.com zur Verfügung.



Sprache: Deutsch
Emittent: e-m-s new media AG
Schleefstr. 3
44287 Dortmund Deutschland
Telefon: 0231- 94 55-333
Fax: 0231-94 55-339
Email: s.norden@ems-newmedia.com
WWW: www.ems-newmedia.com
ISIN: DE0005212807
WKN: 521280
Indizes: CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt

Ende der Mitteilung EQS News-Service

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.