"Tag der Erfinder": Dynamikum präsentiert Schüler-Exponat

(PresseBox) (Pirmasens, ) .
- Pirmasenser Science-Center würdigt am 14. November in offizieller Feierstunde Nachbau des Luftkissenfahrrads von saarländischen Schülern
- Buntes Rahmenprogramm mit spannenden Workshops rund ums Thema Erfindungen

Von Beginn an hat sich das Dynamikum im Pirmasens auf die Fahnen geschrieben, Groß und Klein durch eine interaktive Beschäftigung den spielerischen Zugang zu Naturwissenschaft und Technik zu ermöglichen. Die insgesamt 160 Exponate des ersten rheinland-pfälzischen Science-Centers unter dem Leitthema 'Bewegung' basieren dabei auf den unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen - und zahlreiche kluge Köpfe haben diese als Ausgangspunkt für viele Erfindungen genutzt, die uns heute im Alltag begleiten. Am diesjährigen "Tag der Erfinder", den das Dynamikum am 14. November 2010 und somit am darauffolgenden Wochenende begeht, stehen drei junge Erfinder im Mittelpunkt: Jessica Hof, Max Scholer und Laura Trenz vom Johannes-Kepler-Gymnasium im saarländischen Lebach waren vom Exponat Luftkissenfahrrad so beeindruckt, dass sie im Rahmen von "Schüler experimentieren/ Jugend forscht" ein eigenes Luftkissenfahrrad gebaut und damit im Landeswettbewerb den 2. Platz in der Rubrik Technik belegt haben. In einer Feierstunde ab 11.30 Uhr wird das Dynamikum dieses Luftkissenfahrrad ankaufen und die herausragende Leistung der drei Schüler würdigen.

Zudem findet am gleichen Tag im Rheinberger-Komplex an der Fröhnstraße ein Vortrag statt, der das Leben und Wirken verschiedener Erfinder und ihre Erfindungen beleuchtet. Dem Thema Luftkissen können sich die Gäste aus allen Altersstufen nähern, indem sie selber einfache Luftkissenfahrzeuge bauen.

Das Dynamikum als Ideengeber

Eines der beliebtesten Exponate im Dynamikum ist das Luftkissenfahrrad, das die Gäste bereits kurz hinter dem Eingang erwartet und zum Strampeln einlädt: Per Pedal wird ein Propeller angetrieben, der Luft in einen Hohlraum zwischen dem Fahrrad und dem Boden pumpt, so dass das Fahrzeug reibungsfrei schwebt, ohne den Boden zu berühren. Die drei Schüler der 8. Klasse vom Johannes Kepler Gymnasium Lebach waren davon so beeindruckt, dass sie es mit Unterstützung unter anderem von ihrer Physiklehrerin nachgebaut haben, um herauszufinden, warum und wie genau es funktioniert. Dabei war es ihr Anliegen aufzuzeigen, dass sie ein kompliziertes Fortbewegungsmittel selbst bauen und mit ihrem engagierten Projekt auch an der Materie vielleicht nicht so stark Interessierte begeistern können.

"Wir freuen uns mit den drei jungen Erfindern aus Lebach über ihren Erfolg bei 'Schüler experimentieren' - sie haben sich beim Nachbau unseres Exponats von der handwerklich doch recht anspruchsvollen Herausforderung nicht abschrecken lassen und in ihr eigenes Luftkissenfahrrad viele eigene Konstruktionsideen eingebracht. Der 'Tag der Erfinder' bietet die ideale Gelegenheit, diese Leistung gebührend zu würdigen, und wir sind stolz darauf, ihre tolle Arbeit bei uns zu wissen", kommentiert Dynamikum- Geschäftsführer Rolf Schlicher.

Dynamikum e.V.

Das Dynamikum Pirmasens ist das erste und bislang einzige Science-Center in Rheinland-Pfalz. Als Mitmachmuseum lädt es seine Besucher aus allen Altersstufen dazu ein, die verschiedensten Phänomene aus Natur und Technik durch die aktive Beschäftigung mit Exponaten selbst zu erforschen und an interaktiven Experimentierstationen im wahrsten Sinne des Wortes zu be-greifen.

Gegenüber vergleichbaren Einrichtungen grenzt sich das Dynamikum durch den durchgängig thematisierten Leitgedanken der Bewegung ab, der sich durch die acht Bereiche Antritt, bewegte Masse, Dreh, Bewegungsmaschinen, schnelle Natur, Menschenkräfte, Denken in Bewegung und Tanz der Welt zieht. Das Angebot richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, die auf diese Weise in idealer Ergänzung des Schulunterrichts einen neuen, spektakulären Zugang zur Welt der Naturwissenschaften erhalten, darüber hinaus an alle interessierten Bürger aus Pirmasens und dem Umland sowie Touristen. Der etwa 4.000 Quadratmeter umfassende Ausstellungsort befindet sich im traditionsreichen Gebäudekomplex der ehemaligen Schuhfabrik Rheinberger, der zu einem modernen Dienstleistungscenter umfunktioniert wurde. Weitere Informationen sind unter www.dynamikum.de abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.