Danone Waters auf logport

Danone Waters baut nachhaltige Transportstrukturen für Volvic und evian weiter aus / Spedition Bohnen betreibt ab 2010 neues Logistikzentrum für Danone im Duisburger Hafen

(PresseBox) (Duisburg, ) Der mittelständische Logistikspezialist Reiner Bohnen Internationale Spedition GmbH & Co. KG wird Anfang kommenden Jahres den Betrieb auf logport aufnehmen und dann die Lagerlogistik für die beiden Wassermarken von Danone, Volvic und evian, übernehmen. Auf einem über 70.000 m² großen Grundstück errichtet Garbe Logistics, ein bewährter Partner am Standort logport, in den kommenden Monaten einen 30.000 m² großen Hallen- und Bürokomplex. Danone setzt dabei durch ein speziell hierfür entwickeltes Zugkonzept, das die Wässer direkt von den Quellen an den neuen Lagerstandort bringt, einen weiteren Meilenstein bei der Verlagerung seiner Logistik von der Straße auf die Schiene.

"Der zukünftige neue Standort logport ist, nach der Eröffnung des Standortes Hockenheim in 2006, der nächste konsequente Schritt, um den steigenden Anforderungen an die Logistikstrukturen und an das Umweltbewusstsein gerecht zu werden", so Carsten Stelter, Supply Chain Direktor bei Danone Waters.

"Die Danone Gruppe ist ein führender, global agierender Konsumgüterkonzern und der weltweit zweitgrößte Produzent von Flaschenwasser. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Danone Waters die deutsche Tochtergesellschaft für die Ansiedlung in Nordrhein-Westfalen gewinnen konnten. Um dieses Projekt zu verwirklichen, haben wir zudem gemeinsam ein maßgeschneidertes Logistikkonzept entwickelt", so Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG. "Dieses Beispiel zeigt deutlich, dass man durch exzellente Rahmenbedingungen, auch im wirtschaftlich schwierigem Umfeld, neue Unternehmen gewinnen kann."

Jürgen Bohnen, geschäftsführender Gesellschafter der Reiner Bohnen Internationale Spedition GmbH & Co. KG: "Nach bereits 15 Jahren sehr guter Zusammenarbeit sind wir überzeugt, auch mit dem neuen Konzept erstklassigen Service zu liefern und freuen uns über diesen Vertrauensbeweis. Auf logport haben wir dabei ideale Voraussetzungen vorgefunden, um diese logistische Herausforderung optimal umzusetzen. Der Duisburger Hafen war bei der gesamten Entwicklung ein äußerst kompetenter Partner".

Im Jahre 2006 wurde mit der Eröffnung des ersten Warenlagers von Danone Waters am Standort Hockenheim bereits ein erster wichtiger Schritt unternommen, um die Anfahrtswege zu den Kunden zu verkürzen und durch die Nutzung eines eigens hierfür errichteten Schienennetzes dem Umweltschutz Rechnung zu tragen.

Auch im neuen Logistikzentrum werden die Mineralwässer Volvic und evian in Zukunft per Zug nach Duisburg gefahren. Die duisport Gruppe errichtet hierfür einen gesonderten Gleisanschluss. Die Produkte werden dann im Warehouse eingelagert, kommissioniert und innerhalb Deutschlands weitervertrieben.

Duisburger Hafen AG

Die Duisburger Hafen AG ist die Eigentums- und Managementgesellschaft des Duisburger Hafens, des größten Binnenhafens der Welt. Die duisport-Gruppe bietet für den Hafen- und Logistikstandort Full Service-Pakete in den Bereichen Infra- und Suprastruktur inkl. Ansiedlungsmanagement. Darüber hinaus erbringen die Tochtergesellschaften logistische Dienstleistungen wie beispielsweise den Aufbau und die Optimierung von Transport- und Logistikketten, Schienengüterverkehrsleistungen, Gebäudemanagement und Verpackungslogistik. www.duisport.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.